Startseite‎ > ‎

Supervision

Supervision für institutionelle Einrichtungen, Hilfesysteme und privatwirtschaftliche Einrichtungen.

 

Von 1998 bis 2002 wurde ich von der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie in Heidelberg sorgfältig zum Systemischen Supervisor ausgebildet.

Die Systemische Supervision ist ein professionelles Verfahren der Beobachtung und Reflexion beruflicher Praxis innerhalb und außerhalb von Organisationen, das in unterschiedlichen Settings angeboten wird.

 

Neben klinischen und psychosozialen Kontexten wird sie zunehmend auch als Reflexionsmöglichkeit im betrieblichen Kontext von Wirtschaftsunternehmen genutzt.

Organisationen sind in erheblichem Umfang auf Kommunikationsprozesse angewiesen, die allerdings gewissermaßen ein Eigenleben führen. Der Systemische Supervisor nimmt dabei den Bereich der unmittelbaren, direkten und beobachtbaren Kommunikation der Organisations-Mitglieder in den Fokus.

 

Gearbeitet wird mit System- und Organisationsaufstellungen. Dabei nehme ich die Lösung in den Blick und nicht das Problem.

 

Besonders gut eignen sich Organisationsaufstellungen für Familienunternehmen. Durch sie kann deutlich werden, ob die Lösung eines Problems eher in der Familie oder in der Leitung der Firma zu suchen ist oder ob in beiden Bereichen etwas verändert werden muss.