Neues‎ > ‎

'Spasspartei' shine UP?

posted Jun 17, 2008, 3:35 PM by Georg Köster   [ updated Jul 8, 2010, 1:55 AM by Janis Klusmann ]
Spasspartei "shine UP" - wohl eher nicht, aber "Ich glaube ich würde uns auch nicht wählen, wenn ich die Leute und ihr Engagement nicht kennen würde!"  In unserer interner Diskussion ist uns klar geworden, dass wir eine Klarstellung abgeben müssen. Wir sind das unseren Wählern schuldig und dem Teil der Uni, der 'die Leute' nicht persönlich kennt.
Ist shine UP eine Spasspartei? Nein. Aber wir haben Spass bei der Arbeit -- oder wir kämpfen dafür, dass wir und alle Studenten Spass bei der Arbeit haben können!
Unsere Positionen [link von diesem zum Pamphlet] sind also bewusst ironisch-überspitzt formuliert. Dahinter steht immer eine ernste Forderung!
Beispiel: Wir fordern den 2-Semester Bachelor. Damit weisen wir auf die Probleme bei den aktuellen Bachelorlehrpläne hin. Dort werden wegen Fehlplanungen und schlechter Abstimmung der Organe 10 Semester in 6 Semester gequetscht. Leidtragende sind die Studenten, die unter höherem Druck qualitativ schlechtere Studiengänge erhalten.
Daher fordern wir die Abschaffung der aktuellen Bachelorlehrpläne. Wir müssen Bologna nutzen um die Qualität für die Studierenden zu steigern und den interkulturellen Austausch zu fördern -- anstatt Qualität zu senken um die höheren Studentenzahlen durchzuquetschen und Austauschmöglichkeiten durch zusätzlichen Druck noch weiter zu verringern!

Comments