Kleinigkeiten aus Fimo
 

Einige Dinge aus Fimo findet man hier zwar schon auf anderen Seiten aber ab jetzt gibts sie extra.

Für die Umgestaltung meines Wintergartens in einen Blumenladen brauche ich noch diverse Vasen und Pflanzgefäße. Rosenvasen fielen mir hierzu ein.

Die Drähte werden noch entfernt. Sie waren nötig, damit mir die Spirale nicht zusammenfällt oder sich verformt.


Andere kleine Vasen.


Die Steinvasen sind für eine einzelne, größere Blüte gedacht.


Ein paar Steinschalen.


Natürlich fallen auch Reste an. Bei deren Verwertung kommt bei mir dann evtl. so etwas heraus. Die rosa Vase ist in natura noch viel gruseliger.


Eßstäbchen.



Diesmal keine Vase - ein Sake-Fläschchen.


Ein kleiner Tisch für eine Gartenecke?


Der erste, ein wenig verunglückte Versuch, einen Zimmerbrunnen herzustellen. Total schief und die einzelnen Schalen zu dick.


Der zweite Versuch gefällt mir schon viel besser.


 So sieht der Zimmerbrunnen fertig aus:


 

Meine ersten Sushi-Ergebnisse.                                                                                                                    Die Teller und die Schalen sind nicht aus Fimo sonders aus Kermik-Gießmasse, mit Nagellack lackiert.


 13. Dezember 2012

Das kalte Wetter der letzten Tage hat meine Lust auf Suppe geweckt - auch in 1 zu 12.                                            Diese hier habe ich gekocht:



 Die Pizza ist noch ein wenig dürftig belegt, da kommt bei Gelegenheit noch etwas dazu.

Ende November habe ich schon diese Becher mit heißemKakao gefüllt. Dieses Fimo-Liquid ist schon eine feine Sache.

Es sind sogar Schokoladenstückchen im Kakao.