Mitteilung

Kompostplatz Friedhof

veröffentlicht um 18.05.2017, 23:54 von Gemeinde Limbach   [ aktualisiert: 18.05.2017, 23:54 ]

An der Kompostgrube auf dem Friedhofsparkplatz ist seit Jahren ein nicht übersehbares Schild mit der Aufschrift, „Nur für kompostierfähige Grababfälle“ angebracht.

Unverständlicherweise werden Kunststoffe, Keramik, Schwämme, Tücher, Kunststoffkränze, Vasen, Schalen und nicht kompostierbare Materialien entsorgt. Vor der Leerung müssen unsere Gemeindearbeiter in mühevoller Kleinarbeit die nicht verrottbaren Materialien aus der Grube entfernen. Hier stellt sich doch die Frage, warum nimmt man diese Utensilien nicht mit nach Hause und entsorgt sie in die dafür vorgesehenen Abfalltonnen.
Sollte sich der Zustand nicht ändern, sind wir leider gezwungen abschließbare Container (mit angegebenen Öffnungszeiten) aufzustellen. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Kosten umgelegt werden müssen.

Straßenreinigungspflicht

veröffentlicht um 18.05.2017, 23:52 von Gemeinde Limbach   [ aktualisiert: 18.05.2017, 23:52 ]

Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass jeder Grundstückseigentümer gemäß der bestehenden Satzungen der Ortsgemeinde Limbach seiner Straßenreinigungspflicht nachkommen muss.

Wiederholt wurde festgestellt, dass dieses nicht der Fall ist. Grundstückseigentümer, die von außerhalb kommen und Grundstücke in Limbach besitzen sind ebenfalls verpflichtet, ihre Grundstücke in einem ordentlichen Zustand zu halten.

„Aktion Saubere Landschaft“

veröffentlicht um 22.04.2017, 02:58 von Gemeinde Limbach   [ aktualisiert: 22.04.2017, 02:59 ]

https://sites.google.com/site/limbachwesterwald/home/mitteilung/_draft_post/AktionSaubereLandschaft2017.png
Die Gemeinde Limbach konnte sich wieder, wie jedes Jahr, über eine große Beteiligung an der Aktion „Saubere Landschaft“ freuen. Groß und Klein waren im Einsatz und sammelten den leider immer noch achtlos weggeworfenen Müll an Wald- und Wiesenwegen ein. Wir danken besonders den Kindern und Jugendlichen für Ihre fleißige Mithilfe, aber natürlich auch den „alten Hasen“, die sich alljährlich dazu bereit erklären mitzuhelfen. Alle Vereine und auch die Jagdpächter mit Jagdaufseher Peter Klöckner waren vertreten.
Vielen Dank auch denjenigen, die Ihren Traktor mit Anhänger für die Aktion bereitstellten.
Nach getaner Arbeit konnten sich alle bei einer kräftigen Suppe mit Einlage und ausreichend Getränken stärken.

1-3 of 3