Besprechung

Unser Konzept sieht vor, dass Sie die erhobenen Ergebnisse nach der Sichtung mit Ihrer Klasse erörtern.

Wir denken, dass die Klasse ein Recht darauf hat, zu erfahren, welches Meinungsbild entstanden ist. Darüber hinaus lebt so eine Befragung unter anderem davon, Ergebnisse zu reflektieren. 

Ein Beispiel: 

"Herr xxx gibt mir Orientierung, was das Ziel des Unterrichts ist".
5 % antworteten mit "immer", 15 % mit "oft", 70 % mit "selten", 10 % mit "nie".

Auf den ersten Blick ein schlimmes Ergebnis. Die Diskussion im Anschluss ergab ein völlig anderes Bild der Meinungen. 80 % der Befragten bescheinigten, dass der Lehrer am Anfang der Stunde keinen Verlaufsplan der Stunde bekannt gibt.

Nahezu alle Schülerinnen und Schüler gaben im Gespräch zu verstehen, dass sie so etwas auch nicht wünschen und sogar als störend empfinden. Dieses Beispiel soll zeigen, dass die quantitativen Ergebnisse Anlass sein sollen, bestimmt Punkte der Unterrichtsorganisation zu reflektieren. Ein negatives Ergebnis ist keinesfalls automatisch gleichzusetzen mit einer Unzufriedenheit.