ROUTE 66 

USA 1992, Länge 3:30 min Experimentalfilm
Produktion: Schumacher & Schumacher Film 
Kamera und Regie Leif und Lars Schumacher 
Musik: Route 66 von Nat King Cole in der Version von Depeche Mode 
Ton: Henk Bok, Hannover
Schnitt: Peter Hofmann, Videocooperative Hannover 


Wir sitzen im Auto, lieben Geschwindigkeit und fahren auf der mit 2448 Meilen längste Überlandstraße der Welt. Die legendäre Route 66 von Santa Monica (Los Angeles) bis Windi City (Chicago) ist ein Symbol der amerikanischen Freiheitsliebe und des modernen Automobilzeitalters.

Im Zeitraffer durch den amerikanischen Kontinet, 3600 einzelnen Fotos, eine Fahrt auf dieser geheim- nisvollen, interessanten Kultroute nehmen Dich mit. „Spüre den Kick auf der Route 66.“

Zitate: Mit „Route 66“ ist so ein ungewöhnliches experimentelles Stück entstanden... HAZ 07.12.93

Thanks so much for your interest in „Route 66“, I am so happy that you want to help preserve and promote this Historic Route 66 for the world and forever. Angel Delgadillo, Seligman, AZ, Jan 13, 1993

Aufbruch, Phantasie, Experiment und durch schnelle Bildfolge den Betrachter mit dem gewissen Kick auf die Reise nehmen. Marktspiegel 24.2.1993

Das Ergebnis war eine Mischung aus Reportage, Humor und Unterhaltung, experimenteller Filmerei und Happening... Anzeiger für Burgdorf und Lehrte über die Filmnacht in der Brandente am 17. Februar 1993

Auf den Spuren der Lauensteins ? Filmecho, Dezember 1993

Die Brüder erproben mit Begeisterung und Eigeninitiative gekonnt die filmischen Möglichkeiten von Super 8 und Video. ...Beeindruckend ist hierbei die Reduktion des Einsatzes technischer Mittel, beispielsweise der Verzicht auf Montage am Schnittpult... Jurybegründung, „Goldener Huckup“ Treff für Junge Filmer/Innen, Alfeld den 14.11.1992


Filmaufführung / Festivals
07.11.1992 9. Film u. Videotage Rheinland – Pfalz 
14.11.1992 6. Treff für junge Filmer, Alfeld 
29.01.1993 5. Nordstadt Filmtage in Hannover 1993 
17.02.1993 „Get your kicks on Route 66" Filmnacht in der Brandente in Burgdorf
25.03.1993 17.Schweizer Filmtage in Zürich 
29.05.1993 9th Hamburger Kurzfilmfestival "No Budget" 
26.06.1993 Festival der Nationen in Ebensee/Österreich 
18.08.1993 17. Filmfest in Weiterstadt 
26.03.1994 Eurofilmer BRD Nord in Hamburg 
10.04.1994 Deutscher Film 94 /BDFA in Braunschweig 
31.05.1994 Werkstatt für junge Filmer in Wiesbaden 
04.06.1994 Guernsey Channel Island "Lilly Trophy" 
05.06.1994 Warschauer Filmfest in Polen 
16.09.1994 Love & Peace 94 in Hildesheim 
29.09.1994 abgezoomt 94" 7.Hamburger Filmschau 94 
06.10.1994 5. Heidelberger Video und Filmforum 94 
23.10.1994 "filmzwerge 94" in Münster (Visionbar) 
06.11.1994 1(1). Video-Film-Tage Thüringen & Rheinland - Pfalz in Gera 
13.11.1994 8. Internationales Kurzfilmfestival "Goldene Kamera" Hamburg 23.11.1994 ...show me on screen...Burgdorf 
18.02.1995 Burgdorfer Filmtag Februar 95 
18.03.1995 6. Niedersächsisches Schülerfilmfestival Uelzen 
13.06.1995 Internationale Juvenale in Klagenfurt, Österreich 
08.09.1995 Die Rychnover Acht 1995, Rychnov, Tschechische Republik 
19.09.1995 24. Internationales Kino-Festival; Figueira da Foz, Lisbon; Portugal Okt. 1995 Internationales Festival des Neuen Super 8 Films, Caracas; Venezuela
30.09.1995 1. Low Budget Filmfestival in Göttingen, Cinemaxx 
03.11.1995 12. Video-Film-Tage Thüringen/Rheinland Pfalz 
31.05.1997 Berlin, Kreuzberg „Arcanoa“ Werkschau 
23.09.1997 3. Low Budget Filmfestival in Göttingen, Cinemaxx 
09.10.1997 1. Euro-Jugendtag (Europäischer Autorenkreis Film /Video) in Ahrensburg bei Hamburg

Fernsehausstrahlungen:
"Route 66" " im Westdeutschen Rundfunk (WDR) 06.12.93
"Route 66" im russischen Fernsehprogramm 1994
"Route 66" auf K3 in Rheinland-Pfalz am 14.11.92

Besondere Filmaufführungen:
"Werkschau Schumacher & Schumacher Film“ Berlin, Kreuzberg ''Arcanoa'' 1997
Burgdorfer Filmtag am 18.02.1995 

Auszeichnung: [Auswahl]:
Hans-Dietrich-Kaemmerer Preis 
Europäischen Autorenkreis Film / Video in Hamburg 1997 

Erster Preis Euro-Jugendtag 
Europäischen Autorenkreis für Film und Video in Ahrensburg 1997

Erster Preis 
Kurzfilmfestival der Cebit 1996 in Hannover 

Bronzener Bär 1994 
Festival der Nationen; Ebensee Österreich

"Goldener Huckup"1992
Landkreis Hildesheim für die Trilogie "Speed, Spinning Head und Route 66" an 
Lars und Leif Schumacher