Neuigkeiten LA



21. Stadtsportfest / Bahnabschluss

veröffentlicht um 17.09.2019, 12:05 von Constanze Pöhland   [ aktualisiert: 17.09.2019, 12:22 ]

Auch dieses Jahr am 03.10.2019 findet unser traditionelles Stadtsportfest mit Bahnabschluss statt.  Alle wichtigen Informationen findet ihr im folgendem Link: 


Stadion:           Ludwig-Jahn-Stadion, Hempelstraße, Pulsnitz
Termin:            Donnerstag, 03.10.2019
Beginn:            Eröffnung 9:30 Uhr

Disziplinen:     Weitsprung (mwJ/Mä/Fr, U8, U10/U12)
                         Hochsprung
                         Dreisprung
                         Ball (U8, U10/U12)
                         Speer
                         Lauf 50 mZL, 75 mZL 100 mZL
                         Hürde 60 m ZL

49. Zehnkampf in Niesky

veröffentlicht um 17.09.2019, 11:56 von Constanze Pöhland

Letztes Wochenende fand zum 49. Mal der Jedermann Zehnkampf in Niesky statt.  Dabei gingen Athleten  im Alter von  7 Jahre bis 80 !! Jahre an den Start und unser Pulsnitzer Leichtathletikverein nahm daran mit 11 Sportlern teil. 
Ihren ersten Zehnkampf bestritten dabei unsere jüngsten Teilnehmer in der Alterklasse 13. Mit Jasmin Korch, Hannah Meißner, Leonie Weidner, Anna Klotsche und Stella Beyer gingen 5 Mädchen aus Pulsnitz an den Start. Jasmin Korch konnte mit durchgängig soliden Leistungen den Sieg erkämpfen. Nennenswerte Leistungen sind z.B. 1,36m im Hochsprung und 23,63m im Sperrwurf. Leonie Weidner belegt knapp den 4. Platz, nur 52 Punkte hinter dem 3. Platz.
In der W15 ging Nadine Haufe an den Start.  Mit einem beherzten 800m Lauf in einer Zeit von 2:42,81sec fehlten ihr am Schluss nur 10 Punkte zum Sieg. Eine tolle Leistung.
In der stärksten Mannschaft W18 mit 16 gemeldeten Teilnehmer sind Kim Krechberger, Laura Bär und Lea Paulsen an den Start gegangen. Leider konnte nur Kim den Zehnkampf erfolgreich beenden. Sie erkämpfte sich mit dem 9. Rang eine gute Platzierung. Ihre beste Einzeldisziplin waren die 100m in einer Zeit von 14,57 sec.
Bei unseren Senioren gingen mit Klaus Riedel in der M55 und Ute Paulsen in ihrem letzten Jahr der W45 ins Rennen. Die Leistungen von Klaus sollen nicht unerwähnt bleiben. Mit 14,60sec (100m), 4,22m (Weit), 7,18m (Kugel), 1,36m (Hoch), 1:11,49 min (400m), 21,82 sec ( 100m Hürden), 21,65m (Diskus),  2,20m (Stab), 29,37m ( Speer) und 6:05,36 (1500m) erzielte er sehr gute Leistungen. Dafür wurde er mit dem 3. Platz belohnt. Bei Ute Paulsen ging es am knappsten zu. Da sie verletzungsbedingt nur in 9 Disziplinen starten konnte, musste sie versuchen in diesen genügend Punkte zu erzielen. Am Ende konnte sie mit 3 Punkten Vorsprung den Sieg im Zehnkampf erkämpfen. Die besten Ergebnisse erzielte sie mit 9,56m (Kugel), 30,32m (Speer) sowie mit 2:57,95 min ( 800m).
Auch dieses Mal war es ein tolles Erlebnis welches durch die tolle Atmosphäre, die klasse Organisation, die Wertschätzung der Leistungen der Athleten und die hohe Einsatzbereitschaft aller Helfer geprägt war. Man kann diesen Wettkampf einfach nur weiter empfehlen.
 

20. Schlossparkcross am 09.03.2019

veröffentlicht um 23.05.2019, 09:34 von Constanze Pöhland   [ aktualisiert: 23.05.2019, 09:42 ]

Der Startschuss für die diesjährige Crosslaufsaison wurde in Pulsnitz gegeben. Über 150 Schüler und 40 Erwachsene und Senioren gingen an den Start. Die Schülerstrecken über 800 Meter, 1.200 Meter und 1.800 Meter waren besonders umkämpft, da sie gleichzeitig als Kreiscrossmeisterschaft gewertet werden. Dabei wurden sogar drei neue Streckenrekorde erreicht. In der U8 männl./weibl. über 800 Meter erreichten ein Löbauer und ein Bautzner Schüler neue Bestzeiten. In der Altersklasse  U14 über 1800 Meter wurde Till Boden aus Großröhrsdorf Sieger und blieb ebenso wie unser HSV-Starter Max Wildner, als Zweiplatzierter, unter der bisherigen Streckenrekordzeit von 7,40 Minuten. 

Vom HSV 1923, Abtl. Leichtathletik, konnten weiterhin folgende Platzierungen erzielt werden: jeweils über 1.800 Meter Nadine Haufe ( U16, 1. Platz ) und Annelie Gebauer ( U14, 2. Platz ). Über 6.400 Meter belegte Martin Wähner den 2. Platz.

5.5.18 Regionalmeisterschaften Team & Block U16

veröffentlicht um 09.05.2018, 06:02 von Dirk Paulsen

Am vergangenen Samstag, den 05.05.2018 fanden in Kamenz die Regionalmeisterschaften Team statt. Wir gingen mit je einer Mädchenmannschaft in der U12 und in der U14 an den Start.
Zahlreiche Mannschaften aus dem gesamten Bezirk Dresden waren angereist, um an diesem Wettkampf teilzunehmen. So auch 15 Mädchen vom HSV Pulsnitz, um sich der Herausforderung zu stellen.
Das Mädchenteam der U12 belegte den 8. Platz von 11 teilnehmenden Mannschaften. Unser Team der U14 beendete den Wettkampf mit einem guten 6. Platz von 10 Mannschaften.

Laura Bär ging in der W15 im Block Sprint/Sprung an den Start und belegte den 2. Platz.
Neben Bestleistungen über 100m (13,42 sec) und Weitsprung (4,97 m), verbesserte sie sich auf 2461 Punkte.

29.4.18 KM Mehrkampf

veröffentlicht um 01.05.2018, 10:10 von Dirk Paulsen

Am Sonntag, den 29.04.2018 fanden in Großröhrsdorf die offenen Kreismeisterschaften im Mehrkampf statt. Über 200 Teilnehmer waren am Start und mit 20 Athleten unseres Vereins stellten wir die weitaus größte Teilnehmerzahl.
Nach spannenden Wettkämpfe und für die Trainer durchaus zufriedenstellenden guten persönlichen Einzelleistungen konnte unser Verein am Ende des Wettkampftages 5 Podestplätze mit nach Hause nehmen:

1. Platz:
Carolin Vogt (W6)
Dinah Lüke (W12)

3. Platz:
Florentine Götz (W8)
Marlon Hausdorf (M9)
Antonia Götz (W13)

21.4.18 Bambinisportfest Pirna

veröffentlicht um 01.05.2018, 10:05 von Dirk Paulsen

9 Sportler der U10 und U12 gingen bei diesem Wettkampf an den Start. Für alle Kinder bis 9 Jahre stand ein Dreikampf (50m, Weit, Ball) auf dem Programm. In allen Altersklassen waren die Starterfelder sehr groß. Um so mehr freuen wir Trainer uns über die guten Platzierungen:

M9: Marlon Pl. 6, Alfons Pl. 12, W9: Mira Pl. 12 und Marla Pl.14.

Die älteren Kinder begannen mit dem Hochsprung Enna u. Annlie (W11) steigerten ihre persönliche Bestleistung auf 1,13m. Leider durfte sich nur Enna eine Bronzemedaille abholen, da sie diese Höhe im 1. Versuch sprang, für Annelie blieb nur der undankbare 4. Platz. Auch Xana (W10) wurde mit übersprungenen 1,05m Dritte. Für Tom (M10) war es der 1. Wettkampf. Seine Aufgabe bestand darin Wettkampferfahrungen zu sammeln. Er hat alle 3 Disziplinen gut absolviert. Bei den 50m zeigte Enna ihr Sprinttalent u. durfte im Finale gegen 3 Mädchen vom DSC antreten. Mit 7,99 sec verfehlte sie den Sieg um 1 Hundertselsekunde.

Schade!! Beim Ballwurf zeigte Lukas (M10) wo im Moment seine Stärken liegen. Mit seiner neuen Bestleistung von 38,00m erkämpfte er sich Platz 2. Sehr konstant absolvierte Xana ihre Würfe. Ihr weitester Versuch mit 26,50m brachte ihr noch einmal eine Bronzemedaille.

Dieser Wettkampf war ein gelungener Einstieg zum Saisonbeginn, der uns auch gezeigt hat, was wir noch verbessern müssen. Wir gratulieren zu den erzielten Leistungen.

21.4.18 Lößnitzsportfest in Radebeul

veröffentlicht um 23.04.2018, 11:58 von Dirk Paulsen

 
 

Am Samstag nahm die TG Zenker mit 7 Athleten beim Lössnitzsportfest in Radebeul teil.

Bei herrlichstem Wetter ging es zur Saisoneröffnung und damit ersten Wettkampf erst einmal darum, sich einen Überblick über den derzeitigen Leistungsstand zu verschaffen.

 

Folgende Ergebnisse wurden erkämpft:

 

Max Wildner (M11) :

50 m - 7,6 s - 1. Platz

Ball - 40,50 m - 2. Platz

Weit - 4.10 m - 2. Platz

 

Leonie Weidner (W12):

75 m - 11,7 s

Weit - 3,60 m

Ball - 24 m 

 

Hannah Meißner (W12):

75 m - 11,5 s

Weit - 3,47 m

Ball - 30 m

 

Jasmin Korch (W12):

75 m - 11,0 s

Weit - 4,11 m

Ball - 30 m

Hoch - 1,30 m

 

Dinah Lüke (W12):

75 m - 11,4 s

Weit - 3,74 m

Ball - 29,50 m

800 m - 2:54 min

 

Antonia Götz (W13):

75 m - 11,3 s

Weit - 3,74 m

Ball - 25 m

Hoch - 1,30 m - 3. Platz

 

Lusia Ermold (W13):

75 m - 11,5 s

Weit - 3,50 m

Ball - 24 m

 

 

 

 

 

10.3.18 19. Pulsnitzer Schlosspark-Crosslauf

veröffentlicht um 01.04.2018, 00:29 von Dirk Paulsen   [ aktualisiert 09.05.2019, 12:51 von Constanze Pöhland ]

Einer der ersten Crossläufe im Jahr startete am zweiten Samstag des Monats März in Pulsnitz. Über 200 Starter scheuten sich nicht, eine echte Cross-Strecke mit „Nassbereichen“ in Angriff zu nehmen.  Je nach Altersgruppe waren 800 m/ 1.200 m/ 1.800 m bzw. 6.400 m zu bewältigen.
 
Im Hauptlauf über 6.400 m errang erstmals ein Pulsnitzer Läufer  den Sieg. Martin Wähner vom HSV 1923 Pulsnitz, Abt. Leichtathletik, schaffte die Strecke in 23,30 min.
 
Die Pulsnitzer Leichtathleten konnten sich zudem über einen Zuschuss von der Sparkasse Dresden für den Erwerb einer Sprintmessanlage für Trainings- und Wettkampfzwecke freuen. Die Förderung wurde zu Beginn der Laufveranstaltung von Frau Schirmer (Sparkasse Dresden) überreicht. Frau Schirmer nutzte auch gleich die Gelegenheit, die Kinder- und Jugendläufe zu starten.
 
Wiederum ein großes Dankeschön geht an alle fleißigen Helfer und Firmen bei der Vorbereitung und Durchführung der gelungenen Veranstaltung.

13./14.1.18 Landesmeisterschaften

veröffentlicht um 14.01.2018, 09:33 von Dirk Paulsen   [ aktualisiert: 14.01.2018, 09:33 ]

Am Wochenende ging es zu verschiedenen Wettkämpfen.
Samstag gingen zunächst Leonie Weidner (W12) und Laura Bär (W15) im Mehrkampf in Chemnitz an den Start.

Leonie startete das erste Mal bei Landesmeisterschaften. Schon im ersten Wettbewerb Kugelstoßen, konnte sie mit 5,92 m eine neue persönliche Bestleistung aufstellen.
Auch über 60 m (9,36 sec) und 60 m Hürden (11,15 sec) konnte sie sich verbessern. Im Weitsprung erzielte sie 3,81 m.
Im abschließenden 800m Lauf kämpfte sie nochmal, aber der anstrengende Tag und die Aufregung mussten erst einmal verkraftet werden.
Mit 3:09 Min war sie nicht ganz zufrieden. Die 1929 Punkte im Mehrkampf bedeuteten den 17. Platz.

Laura startete über 60m in 8,55 sec mit sehr gutem Gefühl in den Wettkampf. Im Kugelstoßen lief es mit 8,34 m nicht optimal.
Aber schon über 60m Hürden konnte sie mit 9,93 sec wieder an glänzende Leistungen anschließen. Im Weitsprung standen am Ende solide 4,80 m im Protokoll.
Im abschließenden 800m Lauf erlief sie mit 3:03 Min eine persönliche Bestleistung.
Das bedeutete mit 2369 Punkten den 9. Platz.

Sonntag war Lea Paulsen zu den Landesmeisterschaften der U18 im Speerwurf nach Leipzig unterwegs.
Mit 39,24 m konnte sie ihre Bestleistung weiter steigern und belegte den 4. Platz. - nur 0,80 m hinter dem 2. Platz.

5.11.17 Windberglauf Freital

veröffentlicht um 09.11.2017, 11:16 von Dirk Paulsen   [ aktualisiert: 09.11.2017, 11:17 ]


Mit 11 Sportlerinnen und Sportlern waren wir mit einer recht großen Mannschaft beim Windberglauf in Freital.
Unser jüngster Starter war Alfons Korn in der U8. Er absolvierte seine 1000m mit viel Spaß.

Die Mädchen und Jungen der U16  gingen waren über 1500 bzw. 2000m unterwegs. 
Besonders anstrengend war für alle der anspruchsvolle Anstieg gleich nach Start.

Die beste Platzierung erreichte Katharina Musch in der U18. Der 2. Platz und ein Dresdner Christstollen waren ihr Lohn.

Auf die längste Strecke machte sich Martin Wähner. Die 8km absolvierte er in 31:04 Minuten und belegte damit den 7. Platz.




1-10 of 79