Im Februar

Gemütlich ist´s heut nur im Haus. Im Freien sieht es trostlos aus: Schnee schmilzt auf allen Wegen.

Die Luft fast lau, doch grau in grau versinkt die Welt im Regen.

Ich wintermüdes Menschenkind träumt sehnsüchtig vom Frühlingswind, von Schneeglöckchen und Veilchen.

Auf kalter Spur säumt die Natur. Sie braucht wohl noch ein Weilchen.

Doch wird es englich Frühling sein erblüht das Land im Sonnenschein und aus dem grünen Garten grüßt lieb vertraut der Amsel laut.

Ich kann es kaum erwarten.


Der Vorstand des Landfrauenvereins Reichensachsen,

Anita. Christiane, Ulla, Gudrun, Brigtte, Petra und Erika