Berichte‎ > ‎

Sieg mit der neuen Spielgemeinschaft

veröffentlicht um 20.09.2016, 07:07 von Peacekeepers Damen
Am vergangenen Sonntag bestritt die Spielgemeinschaft der Damen Bremen und Osnabrück (BrOs) ihr erstes Ligaspiel gegen die Spielgemeinschaft Braunschweig/Hannover B. Da es vorher kein gemeinsames Training mehr mit Bremen gegeben hatte, gingen wir mit gemischten Gefühlen auf das Feld. Es überwiegte aber die Freude, nach einem Jahr Pause endlich wieder Ligaluft zu schnuppern und sich in der Liga Nord zu beweisen.

Auch einige Zuschauer fanden den Weg zum Platz und das Wetter spielte perfekt mit. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an das Herrenteam, die die Bench, den Kuchenstand, die Fotos (von Tammo) und den Facebook Liveticker übernahmen.

Pünktlich um 14 Uhr wird dann das Spiel angepfiffen. Annemarie im Center gewinnt den Draw und nach kurzer Zeit schießt Rebecca das erste Tor. Großer Jubel auf Seiten unseres Teams, damit hatten wir nicht gerechnet. Auch die nächsten Draws werden sicher gewonnen und das Team spielt sich immer mehr ein. Bereits nach 20 Minuten steht es 6:0. Auch unsere Rookies werden immer sicherer und beweisen, was sie schon gelernt haben. Gegenangriffe des gegnerischen Teams werden sicher abgewehrt. Trotz der fehlenden gemeinsamen Trainings sind alle nach kurzer Zeit bestens eingespielt und es werden immer wieder schöne Tore erzielt. Auch Braunschweig/Hannover findet nach einem Time Out nun besser ins Spiel und erzielt das erste Gegentor. Zur Halbzeit steht es dann 14:3.

In der Halbzeit eine motivierende Ansprache von Teamcaptain Kaitlyn. Alle Spieler werden für ihr Spiel gelobt, es wird aber auch ermahnt jetzt nicht übermütig zu werden oder unfair zu spielen. Ab jetzt sollen auch mal ungewöhnliche Spielzüge probiert werden und mehr zwischen Attack und Defense gewechselt werden.

Die zweite Halbzeit verläuft deutlich ausgeglichener. Beide Teams kämpfen und die Defense wird nun mehr gefordert. Marie hält trotzdem alle Schüsse aufs Tor sicher ab und so verläuft die zweite Halbzweit ohne weitere Gegentore. Noch kurz vor Ende des Spiels treffen Kaitlyn und Katharina (zwei Mal) und so steht es nach dem Abpfiff 17:3 für die Spielgemeinschaft Bremen/Osnabrück.

Wir freuen uns über die ersten drei Punkte und den positiven Start (in jeglicher Hinsicht) der neuen Spielgemeinschaft und freuen uns auf das erste Auswärtsspiel am kommenden Wochenende in Bremen.

Top Torschützin des Spietages war Katharina Dierks aus Bremen.

Wir bedanken uns bei den Spielerinnen aus Braunschweig und Hannover für den Spieltag und das Fairplay.

Comments