Inhoudsstoffen‎ > ‎

Cafeïne

Coffein

Alkaloide  Methylxanthine
Coffein ist ein stimulierender pflanzlicher Inhaltsstoff aus Kaffee, Schwarztee, Grüntee, Mate, Cola und Guarana, der in verschiedenen Zubereitungen vorwiegend als Genussmittel und Stimulans gegen Müdigkeit konsumiert wird. Pharmazeutisch wird er auch bei Kopfschmerzen und Migräne verwendet. Coffein wirkt zusätzlich harntreibend, ist gefässaktiv, erhöht den Blutdruck und die Magenssaftsekretion und erzeugt eine Abhängigkeit.
synonym: Coffeinum PhEur, Coffeinum monohydricum PhEur, Coffeini citras, Caffeine INCI

Struktur und Eigenschaften
Coffein (C8H10N4O2, Mr = 194.2 g/mol) liegt als weisses, kristallines Pulver oder in Form seidenartiger Kristalle vor. Es sublimiert leicht und ist in Wasser wenig löslich. Es löst sich jedoch leicht in siedendem Wasser. Offizinell ist auch Coffein-Monohydrat, dessen Eigenschaften jenen des Coffeins bis auf das höhere Molekulargewicht entsprechen.

Coffeindrogen:
  • Kaffee
  • Tee: Schwarztee
  • Mate
  • Guarana
  • Colanuss
Indikationen
  • Müdigkeit, auch in Energy Drinks enthalten
  • Dyspeptische Beschwerden
  • Haarausfall
  • Als Adjuvans bei Kopfschmerzen und Migräne
  • Frühgeborenenapnoe 

Comments