impressum‎ > ‎

artist statement

Mit dem Studium an der Hochschule für „Künste im Sozialen“ in Ottersberg, konnte ich meine Ideen, Projekte und Initiativen miteinander verbinden. Neben meiner freien künstlerischen Arbeit, gebe ich Kurse für Jugendliche und Erwachsene im Bereich Siebdruck und Street Art.

 
Meine Arbeiten sind dem Bereich Urban Art anzusiedeln und bedienen sich der Mittel der Kommunikationsguerilla. 

Den Betrachter möchte ich anregen etablierte Kommunikationsstrukturen zu durchbrechen und zu überdenken, wem er was glaubt, und warum. Durch das Verfremden bekannter Motive versuche ich die selbstverständlichen Wahrnehmungsmuster der Realität durcheinander zu bringen um neue Perspektiven auf wirtschaftliche und politische Themen zu eröffnen. Meine Allegorien spiegeln politische Stimmungen, die aktuell nicht nur im Wendland zu spüren sind. Und obwohl ich die „Finger in die Wunden unserer Wertegemeinschaft lege“, erkennt der Betrachter doch immer wieder meinen persönlichen Humor in den Bildern.





Comments