Warum Singen?

Singen ist im Kirchenchor am schönsten:

Junge    -    dürfen alt werden,
Alte    -    werden durch Gesang wieder Jung.
Eitle    -    dürfen sich in die erste Reihe stellen,
Bescheidene    -    steh'n in der letzten Reihe.
Hervorragende    -    erhalten Soloppartien.
Nörgler    -    dürfen über Dissonanzen meckern,
Egoisten     -    erhalten eigene Noten.
Geltungsbedürftige    -    dürfen lauter singen,
Ausdauernde    -    singen in mehreren Chören.
Fürsorgliche    -    verteilen Hustenbonbons,
Schreihälse    -    werden behutsam gedämpft.
Schlanke    -    pumpen sich voll Luft,
Dicke    -    werden abnehmen können.
Für Morgenmuffel    -    sind die Proben abends.
Grosse    -    kommen leichter ans hohe C,
Kleine    -    leichter ans tiefe A.
Faule    -    dürfen im Sitzen singen,
Fleissige    -    erscheinen zu jeder Probe.
Eifrige    -    dürfen zu Hause weiterüben.
Reiselustige    -    dürfen Chorreisen planen.

Darum laden wir Sie herzlich ein,
mit uns zu singen im Kirchenchor Buchrain.
Unsere Chorleiterin, Szuzsanna Szabo
ist auch um jede Männerstimme froh.
Proben sind jeweils am Dienstagabend um acht,
Manchmal gibt's danach noch einen feinen Z'nacht.
Unsere Präsidentin würde sich über Ihren Anruf freuen,
Sie werden es sicher nicht bereuen.

Text von Doris
Comments