Unsere Gemeinde‎ > ‎Kreise‎ > ‎

Rumänienkreis

Uila / Weilau – so heißt das Dorf, wo unsere rumänischen Freunde wohnen. Es liegt in Nordsiebenbürgen und zählt zum Sächsisch Regener Kirchbezirk. Roma, Rumänen und Ungarn stellen jeweils ein Drittel der sechshundert Einwohner und teilen sich auf in Protestanten, Katholiken und Orthodoxe.

Nachdem Ende 2000 in einer Kirchenvorstandssitzung unserer Gemeinde Herr Rüdiger Steinke von der Rumänieninitiative Bautzen e.V. einen Videovortrag über Rumänien und Weilau zeigte, bestand unsererseits sehr bald Interesse Kontakt zur dortigen Evangelischen Kirche herzustellen. Nachdem auf dem Postwege zu einigen Familien des Dorfes Uila/ Weilau der Kontakt aufgenommen wurde, bestand kurz darauf die Möglichkeit einer Mitreise für zwei Personen in dieses Dorf. Diese Fahrt im Jahr 2001 wurde durch die Rumänieninitiative Bautzen e.V. vorbereitet und sollte dem Kennenlernen dieses Dorfes dienen. So nahmen neben anderen Personen auch Herr Pfarrer Dr. Laue und Herr Pittermann aus unserer Kirchgemeinde an dieser Fahrt teil.

Dieser erste Kontakt hat sich schnell intensiviert und besteht bis heute. Jährlich fanden bisher ein bis zwei Besuchsfahrten durch Mitglieder unserer Kirchgemeinde und anderen Interessenten statt, wobei jedes Mal kleine Grußpäckchen als Zeichen der Verbundenheit an inzwischen nahezu 100 Familien mitgenommen wurden. Meist kamen Päckchen mit Speck, Zwiebeln und Bohnen an die Familien in Göda und Umgebung als Dankeschön zurück.

Außerdem wurde bei diesen Fahrten dann vor Ort auch tatkräftig mit angepackt. Während die Frauen in Schule und Kindergarten unterwegs waren, um dort mitgebrachtes Material wie Stifte, Schreibblöcke etc. zu verteilen, sanierten die Männer beispielsweise den Innenraum der Kirche und installierten eine Dusche im Kirchgemeindehaus.

Gemeinsame Gottesdienste und das gesellige Beisammensein waren immer besondere Höhepunkte dieser Besuche.

Weil es uns gut tut, über den eigenen Tellerrand zu schauen, hoffen wir, dass auch weiterhin dieser Kontakt aufrecht erhalten werden kann.