Unsere Gemeinde‎ > ‎Kreise‎ > ‎

Konfirmandenunterricht

Mit 12 oder 13 geht die Kinderzeit unweigerlich zu Ende. Willst du nun so langsam zur Jugend gehören, musst du dir eigene Wege suchen. Wer sich eine eigene Meinung zu einer Sache bilden will, sollte sich aber zuerst darüber informieren. Welchen Sinn hat mein Leben, was soll das Gerede von einem Gott – es lohnt sich, diesen Fragen nachzugehen.

Genau das tun wir im Konfirmandenunterricht. In der Regel ab Beginn der 7. Klasse bist du herzlich dazu eingeladen. Einmal wöchentlich treffen wir uns für eine Stunde im Pfarrhaus. Es wird diskutiert und gesungen – Zeit, mit Gleichaltrigen einfach zu quatschen, ist meistens auch noch genug. Mitte der 7.Klasse und noch einmal in der 8. Klasse wird gemeinsam zu einer Rüstzeit verreist. Auch wenn du nicht getauft bist, kannst du trotzdem gern überall mitmachen. Für diejenigen, die das möchten, gibt es nach Ostern in der 8. Klasse die Konfirmation. Wer zur Kirchgemeinde gehören will, hat dort Gelegenheit, das auch öffentlich zu sagen.

Ein eigener, selbständiger Weg hat für dich an dieser Stelle dann begonnen.