Gödaer Glockenruf: 


Liebe Leser!

Weithin sichtbar überragen die zwei Türme der Stiftskirche St. Peter und Paul die hügelige Landschaft zwischen Bischofswerda und Bautzen. Egal ob Sie als Reisende auf der Landstraße direkt auf Göda zufahren oder ob Sie auf der Autobahn oder vom Zug aus die Kirche nur von Ferne sehen: Stets stellt diese einen besonders markanten Punkt dar - uraltes Zeugnis christlichen Glaubens in den Dörfern rund um Göda.

Lubi čitarjo!

Daloko widźomnej přesahujetej dwě wěži cyrkwje swjateju Pětra a Pawoła hórkatu krajinu mjez Biskopicami a Budyšinom. Wšojedne hač Wy jako pućowacy na dróze direktnje na Hodźij jědźeće abo na awtodróze abo z ćaha cyrkej jenož wotdaloka widźiće: stajnje je wona wosebity markantny dypk – prastary swědk křesćanskeje wěry na wsach wokoło Hodźija.

(Für Diaschau "Gödaer Kirche von fern und nah" auf das Bild klicken)

Gäbe es diese Kirche nicht, verlöre die Gegend ein Stück ihres Charakters. Gäbe es keine Christen, die in dieser Kirche singen und beten, verlöre die menschliche Gemeinschaft in den Dörfern ein Stück ihrer Seele. Aber diese Kirche steht fest verankert und ist für die Bewohner der unbestreitbare Mittelpunkt ihrer Heimat – für die Christen ebenso, wie für die, denen der christliche Glaube fremd geworden ist. Auch heute wird in dieser Kirche gesungen und gebetet - nunmehr seit einem Jahrtausend. So bleibt sie mit ihrem Taufstein aus frühester Zeit, dem Altar und den Friedhof zentraler Ort und Kraftquelle für die Menschen, die in den Dörfern leben.

Dass und wie unsere Kirchgemeinde lebt, davon berichtet diese Internetseite. Sie will neugierig machen auf ein Leben, dass sich vom Glauben an die Wirklichkeit Gottes tragen lässt. Sie will Dich und Sie einladen, selbst mit dabei zu sein, in der Gemeinschaft von Menschen, die sich zu Christus als dem Auferstandenen bekennen. Als Gemeinde wollen wir der Suche und den Fragen und gleichermaßen der Freude und dem gemeinsamen Feiern Raum geben.
Von den Möglichkeiten und wie Sie sich selbst in diese Gemeinschaft einbringen können, erfahren Sie unter den verschiedenen Stichworten. Sie finden ebenso Adressen und Telefonnummern, über welche Sie Kontakt aufnehmen können.

Sie sind herzlich eingeladen in die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Peter und Paul in Göda!

Ihr Pfarrer Christoph Rummel im Namen des Kirchenvorstandes und aller Gemeindeglieder

Hdyž tuta cyrkej tu była njeby, by wokolina trochu swojeho charaktera zhubiła. Njebychu křesćenjo byli, kotřiž   tu w cyrkwi spěwaja a so modla, by zhromadnosć ludźi ma  wsach tež swoju dušu zhubiła. Ale tuta cyrkej je kruće zakótwjena a je wobydlerjam  srjedźišćo jich domizny – křesćanam   kaž tež tym, kotřiž su so křesćanskeje  wěry wotkazali. Tež dźensa hišće so w tutej cyrkwi spěwa a modli – nětko hižo lěttysac dołho. Tak wostanje wona z jeje dupu z prjedawšeho časa, z wołtarjom a z kěrchowom centralne městno a sylnjace žórło ludźom, kotřiž na wsach bydla. 

Zo a kak žiwa naša wosada je, wo tym rozprawja naša internetna strona. Wona čini wćipna na žiwjenje, nošene  wot wěry do woprawdźitosće Boha. Wona chce Tebje a Was přeprosyć  pódla być, w zhromadnosći ludźi, wuznawazych so Chrystej Zrowastanjenemu. Jako wosada chcemy pytać a so prašeć ale so tež  wjeselić a zhromadnje swjećić. Wo tym, kak móžeće sami k tutej zhromadnosći přinošować, zhoniće pod wšelakimi hesłami. Namakaće tež adresy a telefonowe čisła, přez kotrež móžeće kontakty nawjazać.

Wutrobnje Was přeprošamy do ewangelsko-lutherskeje wosady swjateju Pětra a Pawoła w Hodźiju.

Waš farar Christoph Rummel w mjenje cyrkwinskeje rady a wšitkich wosadnych