Zielgruppe

Die angebotene Hilfe des Kinderhauses richtet sich an Kinder und Jugendliche in der Regel ab dem schulpflichtigen Alter.

Unser Angebot eignet sich für Kinder und Jugendliche mit folgenden Störungsbildern nach ICD 10:

F91         Störungen des Sozialverhaltens

F70         Leichte Intelligenzminderung

F80         Umschriebene Entwicklungsstörungen des Sprechens und der Sprache

F81         Umschriebene Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten

F82         Umschriebene Entwicklungsstörung der motorischen Funktionen

Zielsetzung

Mit dem Angebot an kontinuierlicher Beziehung und klaren Strukturen geben wir in einem geschlechtsgemischten Gruppenverband den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich neu auf Beziehungen einzulassen und sich neu zu orientieren, sowie eigene, oft negative Erfahrungen aus einem sicheren Abstand neu betrachten und einschätzen und mit unserer Unterstützung verarbeiten zu lernen.

Gefördert wird die Gesamtpersönlichkeit des Kindes unter Berücksichtigung seiner individuellen Möglichkeiten.

Durch ein Angebot von positiven, tragfähigen Beziehungen, gezielter erzieherischer Intervention und einem bewusst gestalteten therapeutischen Milieu werden die Betreuten befähigt, eine gesunde Ich-Identität aufzubauen und selbstständig leben zu lernen.