Verein‎ > ‎

Fragen / F.A.Q.

Ich interessiere mich für Kendo, kann ich beim Training einmal zusehen oder mitmachen?

Wenn Du einfach nur zuschauen willst, komme einfach ins Training (Infos unter Zeit & Ort) – super wäre es wenn Du uns vorher über Deinen Besuch informieren würdest. Für eine aktive Teilnahme bieten sich unsere Schnupper- & Anfängerkurse (3 Trainingseinheiten kostenlos) an.


Wann beginnen Anfängerkurse? Kann ich ein Schnuppertraining besuchen und falls ja wann?

Für eine aktive Teilnahme bieten sich die Schnupper- & Anfängerkurse an die wir 3-4x pro Jahr durchführen (in der Regel immer nach den Schulferien). Nach unserer Erfahrung fällt der Einstieg leichter, wenn man in einer Gruppe auf gleichem Niveau beginnt. Infos wann der jeweils nächste Schnupper- & Anfängerkurs stattfindet gibt es hier.

 

Was kostet mich das, wenn ich Kendo ausprobieren möchte?

Der Schnupperkurs (3 aufeinanderfolgende Dienstage) ist kostenlos, anschließend wird (falls erwünscht) ein Anfängerkurs angeboten. Die Kosten dafür belaufen sich auf 50,- € für ½ Jahr, danach wird der reguläre Vereinsbeitritt nötig. Bei einem Vereinsbeitritt werden dann die Kosten für den Anfängerkurs mit angerechnet, d.h. der Kendopaß u. die 1. Jahressichtmarke ist dann schon inclusive.

 

Ich habe den letzten Schnupper-/Anfängerkurs verpasst. Gibt es die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt ins Kendo einzusteigen?

Das hängt davon ab, wieviel Zeit seit dem Start des letzten Schnupper-/Anfängerkurses vergangen ist. Während des ersten Monats des laufenden Anfängerkurses sollte der Quereinstieg kein Problem sein, da der Trainingsfortschritt der Anfängergruppe noch nicht so weit fortgeschritten ist. Später macht es nicht wirklich Sinn, da die Anfänger dann naturgemäß schon weiter im Training fortgeschritten sind, es wäre also wesentlich schwieriger dort mithalten zu wollen. Ein Probetraining außerhalb dieser Termine ist nicht möglich (zuschauen schon) – da für den Schnupperkurs extra ein Trainer bereitgestellt wird, der sich um die Person/Gruppe kümmert.

 

Wie viel kostet der Mitgliedsbeitrag?

Nach dem Anfängerkurs wird der reguläre Vereinsbeitritt nötig. Die Höhe der aktuellen Mitgliedsbeiträge der TG-Biberach bitte hier nachsehen. Zusätzliche Kosten können je nach Inanspruchnahme von Prüfungen und Seminaren anfallen.

 

Was benötige ich, wenn ich beim Schnupper-/Anfängerkurs mittrainieren möchte?

Lockere Sportkleidung (oder Gi, falls aus anderen Budo-Sportarten vorhanden) und evtl. Duschsachen. Schuhe sind nicht notwendig, wir trainieren barfuß. Bitte rechtzeitig vor Trainingsbeginn (10-15 Min.) erscheinen und die Zeit fürs Umziehen mit einkalkulieren. Shinai (Bambusschwert) bzw. Bokken/Bokuto (Holzschwert) werden zu Beginn vom  Verein gestellt.

 

Welche Ausrüstungskosten entstehen, wenn ich mich dazu entschließen sollte, Kendo dauerhaft und regelmäßig zu betreiben?

Die erste Anschaffung ist die eines eigenen Shinai (Bambusschwert ~25,- €) und eines Bokken/Bokuto (Holzschwert ~20,- €) für die Kendo-Kata. Danach erfolgt die Anschaffung eines Uniform-Sets (Setpreis ~60,- €), bestehend aus Hakama (Hosenrock) und Keiko-Gi (Kendojacke). Nach regelmäßigem Training und dem Erlernen der Basics (ca. 8-12 Monate & abhängig vom Leistungsstand) bekommt man die Erlaubnis vom Trainer in Bogu (Rüstung) zu trainieren. Der Verein besitzt 2 Leihrüstungen, die falls sie nicht gerade belegt sind, befristet ausgeliehen werden können. Aus hygienischen Gründen und auch um die individuelle Passform zu berücksichtigen bietet sich aber die Anschaffung einer eigenen Rüstung an. Die Preise für eine Bogu beginnen ab ~300,-  € (Preise sind nach oben offen und variieren je nach Qualität und Ausführung - eine Rüstung hält bei entsprechender Pflege mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte). Eine weitere sinnvolle Anschaffung ist die eines oder mehrerer Ersatz-Shinai, da immer Bambusstreben zu Bruch gehen u. ausgetauscht werden müssen.

 

Wie komme ich an Kendo-Ausrüstung?

Alle Infos zur Beschaffung der entsprechenden Ausrüstungsgegenstände bekommst Du im Verein - es gibt verschiedene Möglichkeiten das Material in In- oder Ausland zu bestellen. Eine Auswahl an Shops findest du hier.

 

Spielen Alter oder Geschlecht eine Rolle, wenn man mit Kendo anfangen möchte?

Nein, man kann praktisch in jedem Alter mit Kendo beginnen und auch das Geschlecht spielt keine Rolle. Frauen sind gerne willkommen und den männlichen Kendoka vollkommen gleichgestellt. Beim Kendo kommt es mehr auf Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Erfahrung an als auf körperliche Stärke. Jugendliche Stärke & Schnelligkeit können vom älteren Kendoka durch Erfahrung & Geschicklichkeit kompensiert werden (langjähriges Training vorausgesetzt), Kendo kann daher bis ins hohe Alter ausgeübt werden. Kendo-Biberach bietet keine Kurse speziell für Kinder an, Jugendliche ab ca. 13 Jahren können problemlos am normalen Anfängertraining teilnehmen.

 

Gibt es medizinische Indikationen, die gegen die Ausübung von Kendo sprechen?

In der Regel nicht. Kendo kann auch von vielen Personen mit körperlichen Einschränkungen ausgeübt werden. Im Zweifelsfall aber bitte vorher Arzt und Trainer befragen.

 

Wie hoch ist die Verletzungsgefahr?

Sehr gering, es werden nur festgelegte durch die Rüstung geschützte Stellen angegriffen. Falls man durch einen Fehlschlag an einer ungeschützten Stelle getroffen wird, kann es zu einem Bluterguss/Hämatom kommen.

 

Tut es nicht weh wenn man trotz Rüstung getroffen wird?

Man spürt den Treffer abhängig von dem technischen Niveau des Trainingspartners mehr oder weniger stark. Im Allgemeinen verursacht er aber keine Schmerzen wenn die korrekte Trefferzone auf der Rüstung getroffen wird.


Wurde eine Frage hier nicht oder nicht ausführlich genug beantwortet?

Dann bitte das Kontakt-Formular benützen!