Österreichischer Kameradschaftsbund Stadtverband HOLLABRUNNChronik28.07.1877 Konstituierende Sitzung, Gründung des "Militär-Veteranen-Vereins in OBERHOLLABRUNN".03.08.1877 Wahl des ersten Obmann Jakob SCHREINER02.09.1877 Genehmigung der Statuten13.07.1902 25-jähriges Bestandsjubiläum des Mil.-Vet.-Vereins, Schaffung einer "Jubiläums-Erinnerungsmedaille" AVERS - REVERS 1914 Umbenennung in "K.u.K. Kriegerverein OBERHOLLABRUNN".29.07.1917 Feier zum 40-jähriges Bestehen des Vereines.1922 Erneute Umbenennung in "Kameradschaftsverein ehemaliger Krieger".10.07.1927 50-jähriges Bestandsjubiläum mit Fahnenbandsegnung "Jubiläumsabzeichen" AVERS - REVERS1938/39 Eingliederung in den Reichskriegerbund "Kyffhäuser".1945 Ende des 2. Weltkrieges bis 1958 keinerlei Vereinstätigkeit.10.01.1958 Gründungsversammlung des "Ortsverbandes HOLLABRUNN des ÖKB".17.08.1958 Feierliche Segnung der ersten Stadtverbandsfahne.1959 Namensänderung in "Stadtverband HOLLABRUNN"; rund 10 Jahre lang verschiedenste Aktivitäten und Vertretungen bei auswärtigen Verbänden,bis es schließlich mehr oder weniger zu einem Ruhen der Vereinstätigkeit und letztendlich zur freiwilligen Auflösung des Stadtverbandes kommt.1970 bis 1987 gibt es in der Bezirksstadt HOLLABRUNN keinen Kameradschaftsbund mehr......bis es im Herbst 1984 erste zaghafte Impulse in Richtung einer Reaktivierung des Verbandes kommt. Doch sollte es noch bis zum3.05.1987 dauern, ehe im Rahmen eines festlichen Hauptbezirkstreffens mitSegnung der altehrwürdigen Fahne der "zweite Stadtverband" aus der Taufe gehoben wurde.15.06.1997 Festakt "120 Jahre Militär-Veteranen-Verein OBER-HOLLABRUNN, 10 Jahre reaktivierter Stadtverband HOLLABRUNN"mit Hauptbezirkstreffen und Segnung eines nachgestickten Fahnenbandes aus dem Jahre 1927, in dem das 50-jährige Bestandsjubiläum gefeiert wurde. Aus Anlass dieser 120-Jahr-Feier stiftete der Vorstand eine eigene "Jubiläums-Erinnerungsmedaille"AVERS - REVERS,für welche von der Stadt HOLLABRUNN die Genehmigung zur Führung des Stadtwappens erteilt wurde.29.09.2002 Festliche 125-Jahr-Feier mit Segnung einer neuen so genannten "Reisefahne" sowie Fahnen- und Erinnerungsbändernfür alle Gastverbände im Rahmen eines großen Hauptbezirkstreffens (ca. 500 Teilnehmer mit 37 Fahnen).12.04.2003 Abschluss des Partnerschaftsvertrages mit dem FK "Hoch- und Deutschmeister" in MANNHEIM/Deutschland anlässlich"10 Jahre Kameradschaft über Grenzen hinweg".02.09.2007 130 Jahr Jubiläum und Feldmesse im Stadion Hollabrunn, Festakt im Stadtsaal. Schaffung eines "Dank- und Erinnerungskreuzes" AVERS - REVERS mit Genehmigung des Landesverbandes Niederösterreich des ÖKB. Verbände aus dem In- und Ausland nahmen Teil.05.09.2009 Segnung der errichteten Marterlkapelle "Zum Heiligen Martin" für unsere seit der Reaktivierung verstorbenen Kameraden.Zur Erinnerung an dieser Segnung wurde eine Gedenkmedaille "IN MEMORIAM" AVERS - REVERS aufgelegt.08.04.2011 Gegenzeichnung des Status zum Ehrenzeichens für Verdienste um die Traditionspflege - Damenmasche durch die Schirmherren und Hoheiten Erzherzog und Erzherzogin Sandor und Herta Margaret Habsburg-Lothringenund dem ÖKB Stadtverband Hollabrunn und erstmalige Verleihung der 1. Stufe.10.10.2010 Auf Initiative von Oberkurat GR Diakon Heribert Auer findet erstmals die "Wallfahrt der Uniformierten statt". 2011 wurde mitdieser Veranstaltung pausiert. Ab 2012 findet sie wieder statt. 2014 wird diese in "Uniformierten- und Vereins-Wallfahrt" umbenannt. Jährlich findet diese Veranstaltung am letzten Sonntag im September um 14:00 Uhr bei der Wallfahrtskapelle in Klein-Maria-Dreieichen statt.25.07.2011 Erstmalige Verleihung des Ehrenzeichens für Verdienste um die Traditionspflege 2. Stufe Grosses Ehrenzeichen für Verdienste um die Traditionspflege - Miniatur.09.02.2012 Erstmalige Verleihung des Ehrenzeichens für Verdienste um die Traditionspflege 3. Stufe Grosses Ehrenzeichen am Bande.16.06.2012 135 Jahre Kameradschaft in Hollabrunn und Enthüllung der Flamme des Friedens.Erstmalige Verleihung des Ehrenzeichens für Verdienste um die Traditionspflege 4. Stufe Stern zum Grossen Ehrenzeichen am Bande - Miniatur.10.02.2013 im Rahmen der Stalingrad-Gedenkmesse in Schöngrabern wird erstmals das Mahn- und Gedenkzeichen der Stalingrad-Madonna,welches, geschaffen vom Kameradschaftsbund Hollabrunn, in 3 Stufen, in ehrfurchtsvollem Gedenken an alle Opfer von Stalingrad,wie überhaupt im Gedenken an alle gefallenen,vermissten, an Krankheiten und Entbehrungen gestorbenen Soldaten sowie diezivilen Opfer der Kriege geschaffen wurde, verliehen.18.06.2013 Erstmalige Verleihung der geschaffenen Freiheitsmedaille "AUSTRIAN BATTALION" und Unterschrift auf dem Statut durch S.K.K.H. Karl HABSBURG-LOTHRINGEN,mit Begleitung seiner Tochter Erzherzogin Eleonore HABSBURG-LOTHRINGENim Gasthaus Reisinger in Hollabrunn. 24.08.2013 Im Gedenken an Bruno Papica (Vorstandsmitglied), der am 25.03.2013 unerwartet verstarb, veranstaltete derÖKB Stadtverband HOLLABRUNN zum ersten Mal das "Bruno-Papica-Gedächtnisschießen". Seit 2013 findet das Bruno-Papica-Gedächtnisschießen jährlich im August statt.01.11.2013 Auf Initiative von Vorstandsmitglied Johannes Auer fand erstmals die Aktion "1 Licht für jede Seele" beim Kriegerdenkmalam städtischen Friedhof Hollabrunn statt. Mit 601 Kerzen gedachte man der 96 Heimatvertriebenen, 154 Toten des I. Weltkrieges, 251 Totenund Vermissten des II. Weltkrieges, 1 jugoslawischen Kriegstoten, 65 toten russischen Soldaten und 34 deportierten und getöteten jüdischenHollabrunner Mitbürgern. Eine kurzes Gebet, Fürbitten und der Zapfenstreich beendeten dieses Gedenken. Diese Mitmenschen sollen und dürfen nie vergessen werden!21.11.2014 erstmalige Verleihung des Treueehrenzeichens für 5, 10, 15, 20, 30, 70 Jahre.22.08.2015 erstmalige Verleihung der Schützen-Leistungsabzeichen des ÖKB Stadtverbandes.27.09.2015 erstmalige Verleihung der Wallfahrtsmedaille Klein Maria Dreieichen(siehe dazu auch 10.10.2010 "Wallfahrt der Uniformierten und Vereine")Besondere Schwerpunkte in der Vereinsarbeit- Pflege der Tradition und Kameradschaft- Förderung der umfassenden und geistigen Landesverteidigung durch engen Kontakt mit unserem Bundesheer- Organisation und Durchführung von Truppenbesuchen in Kasernen, Waffenschulen und Truppenübungsplätzen des Bundesheers- Zusammenarbeit mit dem Österr. Schwarzen Kreuz/Kriegsgräberfürsorge sowie allen Traditionsverbänden im In- und Ausland- Teilnahme an Kameradenbegräbnissen, Totemgedenkfeiern und Festlichkeiten befreundeter Verbände und Institutionen;- Durchführung kultureller und sportlicher VeranstaltungenMit 01.05.2018 zählt der Verband 398 Mitglieder.Frieden - Freiheit - ÖsterreichKontakt:ÖKB Stadtverband Hollabrunn Obmann Kulturdirektor Alfred Deimbacher,Castelligasse 14 2 6, 2020 HOLLABRUNN Tel: +43 (0) 676 30 42 642, oekb.stv.hollabrunn@gmail.com