Langeweile in den Herbstferien?

Die Eltern müssen arbeiten?

Kein Urlaub in Sicht?


Damit haben die 60 Schülerinnen und Schüler im Musiktheaterprojekt "Das kalte Herz" kein Problem.

In der Diesterwegschule wird in den Herbstferien täglich von 9:00 - 16:00 Uhr geprobt, gesungen, getanzt, Kostüme hergestellt und das Bühnenbild gebaut.


Organisiert und durchgeführt wird dieses Projekt von der Schulsozialpädagogin des ASB Carena de Vries und dem Komponisten und Regisseur der Kinderoper Bane Vejnovic.
Die beiden inszenierten bereits die Musiktheaterprojekte
"Der Rattenfänger" (2014) und "Flucht vom Planeten Kepler 186f" (2016) an der Grundschule "Adolph Diesterweg". Diese Musiktheaterstücke und auch ein " Making of" kann man sich auf YouTube ansehen.


Ihr neues Projekt ist die Kinderoper "Das kalte Herz", welches nach langer Vorbereitungszeit und einem 2-wöchigen Ferienworkshop in der Stadthalle Falkensee aufgeführt wird.

Begleitet werden die DarstellerInnen diesmal von einem 10-köpfigen Schüler-Gitarrenensemble.

Grundlage der Neuinszenierung ist das Märchen von Wilhelm Hauff. Das Thema des Märchens ist gerade für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene,  nach wie vor aktuell, geht es doch darum, sein Glück selbst in die Hand zu nehmen, sich nicht von anderen beeinflussen zu lassen und seinen eigenen Weg zu finden.


Das Musiktheaterprojekt ist eine Kooperation der Kunst- und Musikschule Havelland mit dem ASB, der Grundschule " Adolph Diesterweg", der Stadt Falkensee und der Jugendtheaterwerkstatt Spandau und wird gefördert durch das Bundesministerium für Jugend, Bildung und Forschung.


Die Aufführungen der ca. 45 min. Kinderoper sind am

Fr. 28.10.16 um 18:00 Uhr und am

Sa. 29.10.16 um 16:30 Uhr in der Stadthalle Falkensee.


Der Eintritt ist kostenfrei, um Spenden für die Saalmiete und zugunsten des Fördervereins der Diesterwegschule wird gebeten.