29.11.2017 Logs mit Kontext - Log4j im Zusammenspiel mit Zipkin und Spring Sleuth

Fehlermeldungen in Logs sind der Startpunkt einer Spurensuche: Meist steht in der Meldung selbst nur eine ID des Datensatzes, der den Fehler ausgelöste.
Logging-Frameworks können bereits beim Entgegennehmen der Anfrage Kontextinformationen setzen, die zusätzlich zum Logeintrag protokolliert werden. Wer mehr Funktionalität benötigt, findet mit Zipkin und Spring Sleuth eine Lösung, um Tracing-Informationen und Aufrufpfade anwendungsübergreifend zu annotieren, zu protokollieren und auszuwerten.
Dieser Vortrag gibt einen Einstieg über die Möglichkeiten von Log4j und zeigt die darüberhinausgehenden Möglichkeiten von Zipkin und Spring Sleuth.

Alexander Schwartz arbeitet als Principal IT Consultant bei msg systems ag. In den vergangenen Jahren hat er Softwareprojekte mit JEE und Spring in verschiedenen Rollen als Entwickler, ScrumMaster, Architekt und Projektmanager begleitet. Im Laufe der Zeit arbeitete er mit verschiedensten Web-Technologien. Er schätzt produktive Arbeitsumgebungen, agile Projekte und automatisierte Tests. 

Der JUGF-Stammtisch findet am 29.11.2017 ab 18:30 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek statt.

Nach der Veranstaltung treffen wir uns wie immer noch zum Stammtisch bei Essen & Trinken in der Apfelweinwirtschaft Frank, reserviert ist ab 20:30.

Anfahrt zur Deutschen Nationalbibliothek
  • ÖPV: Mit U5 direkt vom HBF (oder Konstablerwache). Auf dem Ring mit Bus 32.
  • Fahrrad-Ständer vor dem Gebäude.
  • PKW: Tiefgarage, kostenpflichtig, bis 22:15 geöffnet

Anmelden könnt ihr euch wie immer mit Doodle.

Deutsche Nationalbibliothek


Comments