28.08.2019 Werkzeuge für wartbaren und fehlerarmen Code

Verständlichen und fehlerarmen Code zu schreiben ist eine Kunst: Dabei gilt es Namenskonventionen einzuhalten, defensiv zu programmieren, problematische APIs zu umschiffen und genutzte Ressourcen im richtigen Moment wieder freizugeben.

Der Vortrag stellt für jeden Bereich die Konzepte anhand praktischer Code-Beispiele vor. Dazu zeigt er Open-Source-Werkzeuge, die problematische Code-Stellen identifizieren können. Da sie in den Build integriert werden und ohne zusätzliche serverseitigen Komponenten auskommen, sind sie auch für kleinere Teams geeignet. Eine defensive Konfiguration vermeidet Fehlalarme und sorgt für eine Akzeptanz im Team.

Für den Vortrag sind folgende Werkzeuge geplant: Checkstyle, Error Prone, ArchUnit und Policeman's Forbidden API Checker
Dieser Vortrag richtet sich an Einsteiger in das Thema, aber auch erfahrene Programmierer werden das eine oder andere Neue entdecken können. 

Alexander Schwartz arbeitet mit verschiedensten Server- und Web-Technologien. Er schätzt produktive Arbeitsumgebungen, agile Projekte und automatisierte Tests. Auf Konferenzen und bei User Groups spricht er über seine Erfahrungen. Er ist als Principal IT Consultant bei msg systems ag tätig.

Der JUGF-Stammtisch findet am 28.08.2019 ab 18:30 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek statt.

Nach der Veranstaltung treffen wir uns wie immer noch zum Stammtisch bei Essen & Trinken in der Nähe der DNB, reserviert ist ab 20:30.

Anfahrt zur Deutschen Nationalbibliothek
  • ÖPV: Mit U5 direkt vom HBF (oder Konstablerwache). Auf dem Ring mit Bus 32.
  • Fahrrad-Ständer vor dem Gebäude.
  • PKW: Tiefgarage, kostenpflichtig, bis 22:15 geöffnet

Anmelden könnt ihr euch wie immer mit DoodleEine anonyme Anmeldung ist möglich, erfordert aber die Vorlage eines amtlichen Ausweises beim Empfang.

Deutsche Nationalbibliothek


Comments