25.01.2017 Weniger ist mehr! - Serverless Cloud Architectures

Serverlose Cloud Architekturen ermöglichen es, Anwendungen und (Micro-)Services zu bauen und zu betreiben, ohne eine dedizierte Infrastruktur verwalten zu müssen. Der Code wird natürlich noch auf Servern ausgeführt, aber das gesamte Server-Management wird vom Cloud-Anbieter übernommen. Dieser kümmert sich um Verfügbarkeit, Skalierung, Ressourcen-Management und die entsprechende Mutli-Tenancy-Fähigkeit der Systeme und Infrastruktur. Der Cloud-Benutzer kann sich voll und ganz auf die Ausführung und das Monitoring seiner Funktionen und Services konzentrieren.

In meinem Vortrag zeige ich Beispiele, wie zeitgemäße, aber serverlose Microsservice Cloud Architekturen am Beispiel von Amazon Web Services schnell und agil aufgebaut und betrieben werden können. Hierbei beleuchte ich u.a. die Konzepte von AWS Lambda, Amazon API-Gateway und DynamoDB und baue mit dem Serverless-Framework eine lauffähige Anwendung während des Talks.

Niko macht irgendwas mit Computern, oft im Web, meistens (funktional) auf der JVM.
Er ist Co-Lead der JUG Darmstadt, Autor und Sprecher auf internationalen Konferenzen.
Niko twittert unter @dasniko

Der JUGF-Stammtisch findet am 25.01.2017 ab 18:30 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek statt.

 >>> Der Vortrag findet (nun doch) im bekannten Raum 404 statt <<< 

Nach der Veranstaltung treffen wir uns wie immer noch zum Stammtisch bei Essen & Trinken in der Apfelweinwirtschaft Frank, reserviert ist ab 20:30.

Anfahrt zur Deutschen Nationalbibliothek
  • ÖPV: Mit U5 direkt vom HBF (oder Konstablerwache). Auf dem Ring mit Bus 32.
  • Fahrrad-Ständer vor dem Gebäude.
  • PKW: Tiefgarage, kostenpflichtig, bis 22:15 geöffnet

Anmelden könnt ihr euch wie immer mit Doodle. NEU: Man kann nun Feedback zur Veranstaltung abgeben.


Deutsche Nationalbibliothek


Comments