24.09.2014 Fehler und Latenzen in verteilten Systemen vermeiden mit Hystrix

Update 27.09.: Die Folien zu Alexanders Vortrag sind hier verlinkt.

In komplexen Enterprise-Umgebungen benötigen Anwendungen meist mehr als nur Daten aus ihrer eigenen Datenbank. Mit zunehmender Verknüpfung mit Umsystemen steigt jedoch die Gefahr von Ausfällen der eigenen Anwendung, wenn die umgebenden Systeme gar nicht, falsch oder zu langsam antworten. Schnell wird die eigene Anwendung unbedienbar sobald ein Umsystem ausfällt.

Hystrix, das von Neflix als Open Source Projekt bereitgestellt wird, ermöglicht einfach und konsistent Sollbruchstellen und Backupstrategien zu implementieren. Alle wichtigen Informationen zum Zustand der Schnittstellen zu Umsystemen können komfortabel überwacht, zur Laufzeit rekonfiguriert und in Echtzeit dargestellt werden.

Auch bestehende Software-Projekte lassen sich dadurch einfach modernisieren.

Alexander Schwartz arbeitet als Principal IT Consultant bei msg systems ag. In den vergangenen Jahren hat er Softwareprojekte mit J(2)EE und Spring in verschiedenen Rollen als Entwickler, ScrumMaster, Architekt und Projektmanager begleitet. Im Laufe der Zeit kam er mit verschiedensten Web-Technologien in Verbindung. Er schätzt produktive Arbeitsumgebungen, agile Projekte und automatisierte Tests.

Der JUGF-Stammtisch findet am 24.09.2014 ab 18:30 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek statt.

Nach der Veranstaltung treffen wir uns wie immer noch zum Stammtisch bei Essen & Trinken in der Apfelweinwirtschaft Frank, reserviert ist ab 20:30.

Anfahrt zur Deutschen Nationalbibliothek
  • ÖPV: Mit U5 direkt vom HBF (oder Konstablerwache). Auf dem Ring mit Bus 32.
  • Fahrrad-Ständer vor dem Gebäude.
  • PKW: Tiefgarage, kostenpflichtig, bis 22:15 geöffnet

Anmelden könnt ihr euch wie immer mit Doodle.

Deutsche Nationalbibliothek


Comments