Aktuelles (Blog)‎ > ‎

Nachwuchssportler bei tropischen Temperaturen bei den Landesjugendspielen (u12/u14)

veröffentlicht um 01.07.2019, 05:23 von Judo Holzhausen e.V.

Am Samstag und Sonntag (29./30.06.2019) ging es für unsere Nachwuchssportler der u12 und u14 zu den Landesjugendspielen nach Dresden. Insgesamt nahmen 54 Sportarten an den LJS teil, wobei die Sportart Judo mit 77 Vereinen und 400 Teilnehmern an beiden Tagen die teilnehmerstärkste Sportart war.

Die Hitze brachte alle Beteiligten an beiden Tagen ordentlich zum Schwitzen, trotzdem war es ein gut organisierter Wettkampf unter fairen Bedingungen. So wurde die Kampfzeit in der u12 von 2 min auf 1:30 min und in der u14 von 3 min auf 2:30 min verkürzt. Danke an dieser Stelle an den Verein Motor Mickten und den Judo-Verband Sachsen, die trotz der schweren Umstände für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Die Landesjugendspiele finden alle 2 Jahre statt und sind im Prinzip eine offene Landesmeisterschaft ohne Qualifikation. Entsprechend hoch war das Niveau und entsprechend voll waren auch die Listen.

In der u12 konnten sich die jüngeren Sportler gut präsentieren. Ludwig Otto siegte 3 mal und musste sich erst im Finale geschlagen geben. Ein guter zweiter Platz🥈.

Hanno Tief (jüngster Jahrgang) machte einen tollen Wettkampf. Er holte mit 3 Siegen und 2 Niederlagen einen super 5. Platz. Im Kampf um Bronze unterlag er seinem Vereinskameraden Anton Weitz, der sich mit 3 Siegen und 1 Niederlage die Medaille🥉 sicherte.

Julius Neugebauer (ebenfalls jüngster Jahrgang) konnte an seine zuletzt guten Leistungen anknüpfen. Nach einer Auftaktniederlage gab er alles und konnte mit 4 Siegen noch Bronze🥉 erkämpfen. Klasse!

Weitere Medaillen in der u12 sicherten sich Lena Jacobi, Diana Hartmann, Tim Gangloff, Colin Schönbrodt (alle Silber🥈) sowie Maximilian Musinski (Bronze🥉).

Am Sonntag ging es dann auch für die 9 Sporter der u14 auf die Matte. In einem ebenfalls sehr guten Teilnehmerfeld konnten leider nicht alle Sportler überzeugen. Bei einigen fehlte leider der nötige „Biss“.

Für Florian Lossin gab es bei 15 TN nach 2 Siegen und 2 Niederlagen einen guten 7. Platz. Marlene Holler siegte zweimal und unterlag erst im Finale. Sie holte sich somit einen tollen zweiten Platz🥈.

Luis Burmeister ließ sich von den schweren Bedingungen nicht beeindrucken und behielt einen kühlen Kopf. Er sicherte sich mit 4 Siegen bei 15 TN Gold🥇.

Am Ende erkämpften die Sportler aus Holzhausen 1x Gold 🥇, 6 x Silber🥈 und 2x Bronze🥉sowie weitere Platzierungen.

Herzlichen Glückwunsch an die Sportler und Danke an die Eltern und unsere Trainer Lisa, Nesrin, Tommy und Christian F., die ebenfalls bei diesen tropischen Temperaturen dabei waren.

PS: Die Landesjugendspiele boten natürlich auch weitere Höhepunkte neben dem Wettkampf. So wurde der Wettkampf vom Maskottchen „August dem Mattenfeger“ besucht; es gab für jeden Teilnehmer ein T-Shirt; eine Katavorführung; eine Vorführung und Übungseinheit zum Thema Break Dance; Stationsbetrieb mit Bogenschießen und Quiz; usw. Die Verantwortlichen haben sich hier sehr viel Mühe gegeben.




Comments