Aktuelles (Blog)‎ > ‎

Deutsche Pokalmeisterschaften in Frankenthal

veröffentlicht um 28.10.2019, 08:17 von Judo Holzhausen e.V.

Für zwei unserer Nachwuchssportler sowie die Trainer Lisa und Christian ging es am vergangenen Wochenende nach Frankenthal (Rheinland-Pfalz) zu den Deutschen Pokalmeisterschaften.

Mit 16 Jahren (Benjamin) und 18 Jahren (Tommy) waren sie die jüngsten im sehr stark besetzten Teilnehmerfeld, hatten sich die Teilnahme aber durch ihre Platzierungen bei den Landesmeisterschaften der Männer und Frauen erkämpft. Unsere Lisa konnte verletzungsbedingt leider nicht an den Start gehen.

Tommy starte am Samstag bis 60 kg. Gleich im ersten Kampf traf er auf den starken Kämpfer Tobias Teucke aus dem Saarland (späterer Bronzemedaillengewinner). Dieser konnte Tommy mit Abtaucher besiegen. Nach einem weiteren Sieg unterlag er im Poolfinale, sodass der Wettkampf für Tommy leider ohne zweiten Kampf zu Ende war.

Am Sonntag ging Benjamin bis 73 kg auf die Matte. Er startete optimal mit einem Sieg gegen Julijan Pantelic aus Speyer.

Im zweiten Kampf wartete mit Karsten Täuber (Braunschweiger Judo Club) ein erfahrener Kämpfer. In einem harten Kampf konnte sich Benjamin mit Wazari-Wertung über die volle Zeit durchsetzen.

Im Poolfinale ging es gegen den starken Rokuya Lehnert (Sindelfingen). Hier musste sich Benjamin mit Ippon auf O-soto-gari geschlagen geben.

In der Hoffnungsrunde stand er dann Leon Ehmig (Offenbach) gegenüber. Im Kampf konnte Benjamin zunächst mit Wazari auf Gegendreher in Führung gehen. Im Anschluss verließ er leider etwas die taktische Linie, sodass er den Kampf doch noch verlor.

Am Ende ein starker 9. Platz für Benjamin bei seinen ersten Deutschen Pokalmeisterschaften. Nun gilt es, aus den gesammelten Erfahrungen zu lernen und bei den anstehenden Turnieren an diese gute Leistung anzuknüpfen 😎👍💪


Comments