Jens Suedekum

Herzlich willkommen!


Ich bin Professor für Volkswirtschaftslehre am Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie (DICE) an der Heinrich-Heine Universität.


In meiner Forschung beschäftige ich mich mit Internationalen Wirtschaftsbeziehungen, Regionalpolitik, Digitalisierung und Arbeitsmärkten.


Neuste akademische Veröffentlichungen


      • Trade and Manufacturing Jobs in Germany, with W. Dauth & S. Findeisen, American Economic Review (Papers & Proceedings)
      • Spatial Frictions, with K. Behrens, G. Mion & Y. Murata, Journal of Urban Economics
      • Relational Contracts and Supplier Turnover in the Global Economy, with F. Defever & C. Fischer, Journal of International Economics

[weitere Publikationen]



Aktuelles und vorträge


[mehr]


THEMEN

Globalisierung und Arbeitsmarkt

Hilfe für Wettbewerbsverlierer - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das geteilte Land - Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Why the White House seems a little jealous of Germany - Washington Post

Making Globalisation Work for Everyone - Diskussion mit dem schwedischen MP Stefan Löfven und WTO-Direktor Roberto Azevedo

Die Krise der Globalisierung - IMK Forum 2018, Berlin

Deutschlands Rolle in der Globalisierung - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (#BMWi_global Konferenz)



Digitalisierung und Arbeitsmarkt

Dialektik der Digitalisierung - Süddeutsche Zeitung

Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit - WPZ Wien (08/2018)

The rise of robots in the German labour market - VOX (most read column 10/2017)


      • Weitere Interviews und Medienecho aus über 20 Ländern hier




HAndelspolitik und Der deutsche exportüberschuss

Handelskrieg: Eins zu null für die EU - Die ZEIT

The new cold trade war - VOX (mit G. Felbermayr)

Europa muss sich im Handelsstreit mit Trump seiner Stärke bewusst werden - Handelsblatt (mit G. Felbermayr)

Hat Trump falsch gerechnet? - Die ZEIT