Heilige Engel

Von den Heiligen Engeln können wir lernen, was es heißt,

immer und allezeit ins heiligste Angesicht GOTTES zu blicken

und in jubelnder Anbetung

in GOTT allein alle Wahrheit zu erkennen

damit wir jederzeit und mit dem ganzen Sein und aller Kraft

bedingungslos gehorchen und dienen lernen, 

damit Gottes Wille geschieht "wie im Himmel - so auch auf Erden".

"Wer ist wie GOTT?"

(Michaela Voss)



von Louise Docker from sydney, Australia [CC-BY-2.0 
(http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons



Die Engel sind geistige Geschöpfe, die Gott unablässig verherrlichen und seinem Heilsplan für die anderen Geschöpfe dienen:„Bei allen unseren guten Werken wirken die Engel mit" (Thomas v. A., s. th. 1,114, 3 ad 3).
(Katechismus der Katholischen Kirche 350)

 



Von der Kindheit an [Vgl. Mt 18,10.]bis zum Tod [Vgl. Lk 16,22.] umgeben die Engel mit ihrer Hut [Vgl. Ps 34,8; 91,10-13.] und Fürbitte das Leben des Menschen [Vgl. Ijob 33,23-24; Sach 1,12; Tob 12,12.]

,,Einem jeden der Gläubigen steht ein Engel als Beschützer und Hirte zur Seite, um ihn zum Leben zu führen" (Basilius, Eun. 3,1). Schon auf dieser Erde hat das christliche Leben im Glauben an der glückseligen Gemeinschaft der in Gott vereinten Engel und Menschen teil. 

(Katechismus der Katholischen Kirche 336)


Bis zur Wiederkunft Christi kommt die geheimnisvolle, mächtige Hilfe der Engel dem ganzen Leben der Kirche zugute 

[Vgl. Apg 5, 18-20; 8,26-29; 10,3-8; 12, 6-11; 27,23-25.].

(Katechismus der Katholischen Kirche 334)


Die Engel umgeben Christus, ihren Herrn. Sie dienen ihm insbesondere bei der Erfüllung seiner Heilssendung für die Menschen. 

(Katechismus der Katholischen Kirche 351)


Die Kirche verehrt die Engel, die der Kirche auf ihrem irdischen Pilgerweg beistehen und jeden Menschen beschützen.
(Katechismus der Katholischen Kirche 352)