SALZ-YOGA ... was ist das denn?

Bei all den vielen Yogarichtungen, die es heute gibt, ist das eine sehr berechtigte Frage!

Salz-Yoga wird speziell in Salzgrotten abgehalten, um die positive Wirkung des Salzes und den Raum der Stille für das Yoga zu nutzen.

Während der 60 minütigen Yogasitzung werden überwiegend yogische Atemübungen (Pranayama) abgehalten, die mit ganz sanften und leichten Asanas-Übungen, die vorrangig aus dem YinYoga kommen, kombiniert. Es handelt sich also um ein sehr ruhiges, meditatives Yoga.

Vorkenntnisse im Yoga sind nicht erforderlich. Alles, was Du benötigst, ist bequeme Kleidung zu tragen, ein großes Badetuch dabei zuhaben, auf dem du sitzen und Yoga machen kannst und vielleicht noch ein Kissen als Unterstützung beim Sitzen. Das Yoga wird auf dem salzigen Boden abgehalten!

Ich freue mich, bald mit Euch gemeinsam in die Welt des Salz-Yoga abzutauchen!