5 Peripatetik 2018

Das peripatetische Seminar

Ein Tag mit Dr. Hans Lang
am - nächster Termin wird rechtzeitig angekündigt



Möchten Sie Hypnose(n) weiterhin nur in der Abgeschiedenheit Ihrer Praxis ausüben? Immer in der gleichen Umgebung? Immer nur auf die gleiche Art und Weise?

oder

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre gewohnten Geleise zu verlassen, Neues auszuprobieren, Neues aus-zu-üben, Ihre Künste in neuen Umgebungen auszuüben?
Dann ist das PERIPATETISCHE SEMINAR genau richtig für Sie.



Der Begriff der Peripatetik leitet sich aus der Schule des Aristoteles ab. Peripatetiker saßen nicht, wie die Akademiker (Plato) an einem bestimmten Platze, um zu lernen und zu diskutieren, sondern sie „lernten im Gehen“ -

Vorteil: Bei dieser Art des Lernens werden alle Sinne einbezogen. Das Lernen macht Spaß. Der Wechsel zur Praxis findet rasch und unmerklich statt.

Nachteil: man kann sich bei dieser Art des Lernens wenig auf nur eine Sinnesrepräsentanz konzentrieren. „Streber“ sind benachteiligt (;-)


Wann:  - nach Verabredung Beginn: Am Morgen. Ende: am Abend. Dauer: mindestens sechs Zeitstunden, "Open End" bis Sonnenuntergang.

Wo: Nach Verabredung-  Der Kurs findet an verschiedenen Orten statt. Es wird keine eigentliche Location geben, oder aber diese wird im Laufe der Zeit immer wieder gewechselt.

Wie: Wir treffen uns an einem geeigneten Platz, wo wir uns kennen lernen und auch die Grundvoraussetzungen der Hypnose demonstrieren.

Wir setzen später das gelernte (oder eher das erinnerte(;-)) „peripatetisch“ um. Das heißt: wir hypnotisieren zum Beispiel am Strand, auf Straßen und Plätzen, in Lokalen, einfach überall, wohin uns der Weg führt. Wir hypnotisieren uns gegenseitig, zeigen aber auch anderen interessierten Menschen, dass Hypnose überall möglich ist.

Was: wir lernen (und üben!), wie eine Hypnose vorbereitet wird, verschiedene Einleitungs- und Vertiefungsmethoden, Anwendungen (Coaching und Unterhaltung), die Rücknahme der Hypnose und auch die Nachbereitung. Dieses Schema wird intensiv eingeübt. Wir lernen viele dazugehörige Tipps und Tricks kennen und auch selbst zu entwickeln. Wir lernen, kritische Situationen vorauszusehen und zu beherrschen. Wir lernen, wie man kritische Situationen von vornherein vermeiden kann. Wir lernen, die Hypnose zu einer wertvollen Bereicherung unseres Lebens werden zu lassen.

Warum: Weil die peripatetische Art des Lernens einfach Spaß macht! Weil sie durch die Einbeziehung aller Sinnesmodalitäten auch besonders effektiv ist. Weil wir in einer tollen Atmosphäre eine neue Art des Umganges mit anderen -und uns selbst- kennen lernen.

Ergebnis: Wir werden nach einem einzigen oder wahlweise auch mehreren Tagen feststellen, dass wir unsere Ressourcen um ein wertvolles Werkzeug bereichert haben, welches wir jederzeit ganz selbstverständlich einsetzen können. Zum eigenen Nutzen und zum Nutzen anderer!

Hypnose macht SPASS!

Finanzieller Einsatz:           Sonderpreis ab EUR 120,-

                                                                                                                            

  • Hypnoseseminar Dr. Hans Lang
  • Laurenzstrasse 61, D-48607 Ochtrup
  • tel: +49-2553-98653 // mob: +49-1520-1971321
  • http://hypnoseseminar.de 
Fragen? Interesse? email: jackthehypnotist@gmail.com 




ą
Hans Lang,
17.04.2012, 14:10
Comments