1 Workshop IMAGINATION am 19.01. und 20.01.2019

Zweitägiges Seminar mit Dr. Hans Lang

Workshop Imagination - für Ärzte, Psychologen, Zahnärzte, Hypnotiseure


Wann und wo?

Am 19. und 20.01.2019, Tagungszentrum ARTMANNS HOF, Ostendorf 38, 48612 Horstmar, Info: bitte hier anklicken 

Jeweils von 09:30 bis 17:30.

Gesamt 12 Stunden (= 16 akademische Stunden) unter Berücksichtigung von Pausen.


Mehr als ein „Hypnosekurs"

Denn:

Hier werden die Grundlagen der Hypnose(n) – wie in jedem Workshop - noch einmal vorgestellt und geübt (Aus welchen „Einzelteilen“ besteht eine Hypnose – wie werden diese angewandt und kombiniert?)


Im Hauptthema geht es um: Entwicklung einer oder mehrerer EIGENER Imaginationstechniken.

und deren Einbeziehung in die klinische Praxis, in den Beruf, in den Alltag. Hierzu soll eine einfache Imaginationstechnik (nach C. Happich) demonstriert und eingeübt werden. 


Beispielhaft werden Imaginationen zur Schmerzkontrolle, zur Beeinflussung von hinderlichen Gewohnheiten und zum Aufbau nützlicher Gewohnheiten erarbeitet. 


WeitereThemen: 

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Imaginationen zu verwandten Methoden wie z. B. "Swish" und "Diamond-Technik". Diese Methoden sind aus dem NLP und aus der "Mehrwertigen Logik" entwickelt worden. Sie eignen sich besonders für "Schwierige" Klienten mit starkem Kontrollbedürfnis und für alle, die dem Begriff "Hypnose" kritisch oder ablehnend gegenüberstehen. 


...und vieles mehr - je nach Interessenlage…


Ziel des Workshops: Die Teinehmer sollen eine einfache und dennoch wirkungsvolle Imaginationstechnik kennen lernen und Erfahrungen damit sammeln. Nach dem Workshop sollen sie fähig sein, die Methode -zunächst bei einfachen Fällen- anzuwenden. Sie sollen ihre eigenen Möglichkeiten und vor allem auch ihre Grenzen erkennen. Sie sollen motiviert werden, die Methode individuell zu variieren und zu modifizieren und letztendlich mit Freude und Erfolg im Rahmen ihrer Fähigkeiten und Erfahrungen anzuwenden und in die tägliche Arbeit zu implementieren. 



Mindestvoraussetzung zur Teilnahme: Die Interessenten, sind volljährig und verdienen ihren Lebensunterhalt selbst. 

Sie sind der deutschen Sprache mächtig.

Biologische Kenntnisse und Hypnoseerfahrung sind willkommen, aber keine Bedingung.


Ärzte, Psychologen, Zahnärzte: Fortbildungspunkte werden beantragt. Als Weiterbildungsbaustein für die "Psycho-Fächer" anerkannt.


Ziel: alle Teilnehmer sollen nach dem Workshop fähig und motiviert sein, zu jeder Zeit und an jedem Ort allen Interessenten eine Hypnose zu zeigen.

Und: sie sollen nach dem Workshop fähig und motiviert sein, Hypnose(n) im Alltag, sei es zur Unterhaltung, zum Coaching oder - bei Vorliegen einer Heilerlaubnis - zur Therapie anzuwenden.


Interessiert?


Auskunft: jackthehypnotist@gmail.com


Anmeldung: https://goo.gl/VgdaL5


HONORAR: EUR 360,--        Bei verbindlicher Anmeldung bis zum 01.01.2019 EUR 300,-- 

                   



WICHTIG: Ich weise darauf hin, dass ich in meinen Eigenschaften als Veranstalter, wissenschaftlicher Leiter und Referent keinerlei Zuwendungen von dritter Seite erhalte oder erhalten habe, weder finanzieller noch sonstiger Art. Dies betrifft übrigens auch mein übriges Leben.  

Comments