News‎ > ‎

Ein Punkt statt Befreiungsschlag

veröffentlicht um 14.10.2014, 03:53 von ISG Wien
Unser Team verschenkt gegen die Vienna Vibes eine komfortable 2:0 Führung und bringt sich damit selbst um die Früchte der Arbeit. Lange Zeit sah unsere Mannschaft vergangenen Samstag wie der sichere Sieger aus, bis ein Ausschluss den Spielfluss zerstörte. In einem neuen Spielsystem zeigte sich unsere Elf im Vergleich zu den vergangenen Wochen stark verbessert, dominierte das Spielgeschehen und erspielte sich schöne Gelegenheiten. Ab der 76. Minute wusste die Vibes allerdings ihre numerische Überlegenheit zu nutzen und generierten aus zwei Schüssen aufs Tor den maximalen Ertrag. Ein zweiter Ausschluss kurz vor Ende der Partie, verbaute uns schließlich jegliche Chance doch nochmal ins Spiel zurückzufinden. Am Ende stand ein unbefriedigendes X, welches auf Grund der stärksten Saisonleistung nicht nötig gewesen wäre.  

ISG - Vienna Vibes
11.10.2014 Helfortplatz

Aufstellung
Christian - Martin, Kerim (Witold 63.), Patrick, Pepi - Viktor - Azis (Vincent 85.), Mazi - Stoffi (Tom 70.) - Stefan, Toofan 
Tore: Toofan (16., Pepi, 65., Pepi)
Gelbe Karten: Witold (73.), Toofan (70.), Vincent (91.)
Rote Karten: Witold (76.), Toofan (80.)
Comments