irheuma A-Z‎ > ‎irheuma A-D‎ > ‎

Achilles tendon

Introduction:  

Achilles tendon pathologies are very common. It is relevant to differentiate in between tendinoses/tears, mechanical enthesopathy from inflammatory enthesitis e.g. in SpA.  

  

Pubmed  

Images  

Video:  

 

Web:  

  
 

Funktionelle konservative Nachbehandlung bei Achillessehnenrupturen  

Nach 3 - 5 Tagen wenn Gips entfernt ist Vollbelastung im Künzli-Schuh (bei Schmerz -> Stockentlastung) Gangschule (Pat. darf nicht aktiv abrollen und nicht Abstoßen) Instruktion Treppe Start Propriozeption: u.a. Einbeinstand isometrische Übungen für DE/PF im Schuh (innerhalb der Schmerzgrenze) Zehen bewegen „Gewölbebauer“ (Fusslängsgewölbe) im Sitzen (ohne Schuh), im Stehen mit Schuh Beginn MTT: Erhaltung der Kraft der UE der nicht beteiligten Muskulatur (Fahrrad und Leg press mit Druck über Ferse, Squat, Step up, Lunges etc.) Falls nötig Lymphdrainage (zentraler Aufbau bis Kniekehle, prox. US)     

nach 3 Wochen lokales Stoffwechseltraining OSG im schmerzfreien, erlaubten Bewegungsausmass (PF/DE: 70/20/0) passive Mobilisation des USG, der Fusswurzelknochen und des Grosszehengrundgelenks und Instruktion von Selbstmobilisationen (CAVE: keine physiologische Mobilisation der DE im OSG) MTT: weitere Steigerung innerhalb der Schmerzgrenze, Aufbau Propriozeptionstraining  falls nötig weiter mit Lymphdrainage  

nach ca. 8 Wochen: abhängig von Sonographiebefund Absatzabbau auf 2 cm Schuhe nachts weg (CAVE: aufstehen in der Nacht nur mit Schuh!) weiter mit MTT (im Ausdauer-, Kraftbereich) beginnen des Training der Wadenmuskulatur und der Hamstrings auch ohne Schuh, jedoch mit Keil. Bsp.: Sitzend mit Keil aktive PF OSG und im ADL Bereich aktives Abrollen erlauben. intensives Propriozeptionstraining    

ab 10 Wochen: exzentrisches Training Rein exzentrisches Training, konzentrischer Weg unter Entlastung einbeinig (exz.) wenn genügend Kraft und keine Schmerzen vorhanden sind mit gebeugten (Betonung des Mm soleus) und gestrecktem Knie ausführen 2-mal täglich jeweils 3 Sets à 15 Wiederholungen Schmerzfreie Ausübung  

nach ca. 12-16 Wochen: abhängig von Sonographiebefund Absatzabbau auf 1 cm bzw. Ferseneinlage über ½ Jahr, Halbschuh weiter mit MTT (Training im Hypertrophiebereich) Beginn mit aktiver DE (mit Knie FLEX) im schmerzfreien ROM Gelenkmessung nach Neutral-O-Methode  Beginn Lauftraining Beginn Sprungtraining Beginn sportartspezifisches Training à Velofahren outdoor erst ab 3 Monaten in ebenem Gelände  

ab 6 Monaten abhängig von Sonographiebefund keine Absatzerhöhung mehr Weiter mit sportartspezifischem Training Beginn Stop and Go Sportarten Beginn Kontakt- und Mannschaftssport Aktive (anguläre) Mobilisation der Dorsalextension, wenn nötig forciert aktiv und passiv Dehnen (falls nötig)   

6-12 Monate: Sportfähigkeit wieder hergestellt

Comments