Announcements‎ > ‎

Neonicotinoide reduzieren Spermien bei Drohnen

veröffentlicht um 28.07.2016, 01:39 von Dirk-Henner Lankenau   [ aktualisiert: 19.08.2016, 03:20 ]
Eine neue Studie publiziert im Journal "Proceedings of the Royal Society of London B"  zeigt dass eine Klasse von Insektiziden, i.e. Neonicotinoide, für Drohnen nicht tödlich sind. Bienen, die Insektizid behandelten Pollen aufnahmen, produzierten 39% weniger lebensfähige Spermien als Drohnen, die unbehandelten Pollen als Nahrung aufnahmen. 
Quelle: Straub, L., et al. 2016. Neonicotinoid insecticides can serve as inadvertent insect contraceptives. Proc. R. Soc. B 283: http://dx.doi.org/10.1098/rspb.2016.0506. 

This photo provided by Lars Straub shows a microscopic image of sperm of a honey bee drone. The red sperm is dead. The blue is alive. A new study out of the ...
Mikroskopisches Bild von Spermien einer Honigbienen-Drohne.
Rote Spermien sind tot. Blaue Spermien sind lebend.
(Foto von Lars Straub, Universität Bern via AP)

Öffentlicher Bericht hierzu bitte hier klicken !
Comments