Imkerverein Ladenburg e.V. / Wallstadter Str. 72, 68526 Ladenburg

Das neue Buch von Paul Westrich ist erschienen:

"Die Wildbienen Deutschlands": Eine Leseprobe gibt es hier: KLICK
Es ist ein wahrhaft großartiges Werk ! Ein wahres opus-magnum, ein motivierendes Standardwerk für die Zukunft.
Die lebend-Fotos der Bienen und Pflanzen sind großartig !
Samstag, 08. Dezember , 16:00 Uhr Weihnachtsfeier – Vereinsheim, Vitus-Thaler-Haus
Gemütlicher Jahresausklang bei Kaffee, Tee und Kuchen. Kuchenspenden sind wie jedes Jahr herzlich willkommen

     
       

Von links nach rechts: Apis mellifera Arbeiterin - Apis mellifera Königin -  Apis mellifera Drohne - Federhaare auf Kopfschild einer Drohne (5x Vergrößerung).
Makros Dirk-Henner Lankenau  //  Foto anklicken zur Makroansicht
 


Der Verein hat erstmals im Jahre 2006 diesen Internet-Auftritt eingerichtet und gestaltet. Es ist eine aktuelle Informationsplattform, die anstrebt, sich im Laufe der Zeit natürlich zu verbessern. Hierzu wünschen und erhoffen wir uns, dass:
    • Ihnen unsere Website gefällt
    • Sie deren Möglichkeiten aktiv nutzen
    • Sie uns Kommentare, Wünsche und Änderungsbedarf mitteilen
    • Sie in der Suchbox oben rechts gleich mal mit dem Stöbern beginnen - wie wär's mit 'Honig', 'Königin' oder 'Gedichte' zur Einstimmung?
    • Es lohnt sich auch englische Suchbegriffe einzugeben, z.B. `honey´
    Tip: Wenn Sie nach einer Stichwortsuche auf eine Seite geraten, auf der nicht sofort die gewünschte Information sichtbar ist, dann geben Sie nochmals ein:  Strg - F und tippen erneut das Stichwort ein
    - schon sind sie an der gewünschten Information, falls diese in der Menge des Textes nicht sofort sichtbar war. Stichwort z.B. "Einemsen" zum Thema Ameisensäure.

    Seit 1990 ist 74% der Insektenmasse aus unserem Lebensraum verschwunden - Erinnern Sie sich? Früher waren die Auto-Windschutzscheiben immer voll mit toten Insekten, heute nicht mehr  ....  
    Wir Imker betreiben aktiven Umweltschutz - Werden Sie Imker !

    Dann schnell den nächsten Termin in Ladenburg vormerken.
    Sie werden von diesen kleinen Insekten fasziniert sein - garantiert!


     


    Vitus-Thaler-Haus des Imkervereins Ladenburg
    Erster Frost 14. Oktober 2009 
    (Foto Dirk Lankenau)

    • Poly- und perfluorierte Chemikalien (PFC) im Honig Mannheimer Morgen 11. Oktober 2018BELASTETE BIENEN BEHÖRDE VERANLASSTE 33 HONIGTESTSPFC in 23 Proben enthaltenhttps://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-pfc-in-23-proben-enthalten-_arid,1330766.html"... Das Regierungspräsidium Karlsruhe beabsichtigt, die Imker im Raum Mannheim im Herbst 2018 zu einem Treffen einzuladen, um die Ergebnisse und daraus zu ziehende Konsequenzen zu erörtern. ..."
      Veröffentlicht um 12.10.2018, 05:46 von Dirk-Henner Lankenau
    • Glyphosat stört die Darmbakterien der Honigbiene Glyphosat stört den Shikimatweg, ein zentral wichtiger Stoffwechselweg bei Pflanzen, Pilzen und Bakterien.Tierische Zellen haben diesen Stoffwechselweg nicht. Daher auch der Versuch der Industrie, die Wirkung auf Tiere zu verharmlosen.Es lag seit langem auf der Hand, dass die Wirkung von Glyphosat auf alle Organismen negative Auswirkung haben muß !Indirekt negativ über die vielen "guten", symbiotischen Bakterien, die höhere Organsimen, wie auch Insekten überleben und gut leben lassen.Die folgende Studie bestätigt, dass Honigbienen geschädigt werden:Mottaa, E. V. S., K. Raymanna, and N. A. Moran. 2018. Glyphosate perturbs the gut microbiota of honey bees. PNAS www.pnas.org/cgi/doi/10.1073/pnas.1803880115.Hier zwei informative LINKS:https://doi.org/10.1073/pnas.1803880115https://www.sciencealert ...
      Veröffentlicht um 26.09.2018, 08:06 von Dirk-Henner Lankenau
    • Seminar „ Fachberaterin für Bienenprodukte“ Fachberaterin Bienenprodukte 1.pdfQualifizierung „Fachberaterin für Bienenprodukte®“ Das Interesse an der Bienenhaltung und dem Leben der Bienen hat in der letzten Zeit erfreulich zugenommen. Als Erzeugnis steht dabei der Honig in seiner Vielfalt im Mittelpunkt. Wissen, welche Nebenprodukte es gibt und wie diese angewendet werden können gibt es noch wenig. Das traditionelle und moderne Wissen weiter zu geben, wie Bienenprodukte genutzt werden können, ist Aufgabe der Fachberaterinnen für Bienenprodukte®. Dabei kann es um die Anwendung in der häuslichen Gesundheitsfürsorge, der Kosmetik und der Küche gehen. Die Qualifizierung richtet sich an Frauen, die ·        bereits Vorkenntnisse in der Bienenhaltung haben ·        sich als Referentin und Beraterin ein Einkommen erwirtschaften möchten ·        Bienenprodukte im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben herstellen und/oder vertreiben möchten ·        eine ...
      Veröffentlicht um 31.08.2018, 03:04 von Dirk-Henner Lankenau
    • Honig baut Giftstoffe des Jacobskreuzkrautes ab Abstract:Das Jacobskreuzkraut JKK blüht wieder. Damit wächst erneut die Sorge von Bürgern, dass die Pflanzen Honig, Rinder und Pferde vergiften könnten. Zumindest was den Honig angeht, gibt es nun erfreuliche Erkenntnisse. click hier
      Veröffentlicht um 18.07.2018, 08:48 von Dirk-Henner Lankenau
    • LiCl & Lithiumcitrat als Mittel gegen Varroa Dr. Rosenkranz und Mitarbeiter an der Universität Hohenheim entdeckten durch Zufall das Salz LiCl als ein möglicherweise wirksames Mittel gegen die Varroa MilbeLithiumcitrat erwies sich bisher als am wirksamsten. In Zuckersirup gelöst, bei einer Konzentration von 4mM bis 25mM und bis zu 7 Tagen verabreicht, wurden 100% der Milben getötet.Nun muß die effektivste Anwendungsmethode entwickelt und der Wirkstoff zugelassen werden. Zusammenfassung auf Deutsch siehe dieser LINK:Hoffnung für Imker: Erstmals gelang es Forschern der Universität Hohenheim in Stuttgart ein potentielles Medikament zu entwickeln, das befallene Bienenstöcke mit geringem Arbeitsaufwand über die Fütterung von der gefürchteten Varroa-Milbe befreien kann. Die Varroa-Milbe zählt weltweit zu den gefährlichsten Feinden der Bienen: innerhalb von ein bis drei Jahren kann sie ...
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 06:16 von Klaus Gebhart
    • Realschüler lernen etwas zur Bienenhaltung Werkrealschüler besuchten unseren Ladenburger Imkerverein ..... siehe pdf
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 06:20 von Klaus Gebhart
    • Viernheim summt: Vernetzungstreffen Viernheimer Imker mit Landwirten Liebe Bienenfreunde,Das Projekt „Viernheim summt“ ist, dank der außerordentlichen Mühen des Umweltbüros, bis hierhin ein positiver Erfolg. Viele Viernheimer Bürgerinnen und Bürger haben Blumensaat abgeholt und in ihren Gärten oder auf dem Balkon eingepflanzt. Herrn Stadtrat Jens Bolze ging die Wette ein, eine genauso große städtische Fläche mit bienenfreundlichen Pflanzen zu bepflanzen, wie Viernheimer es in ihren Privatgärten tun.Es geht also voran, aber wir wollen nun den nächsten Schritt wagen und ein Treffen zwischen Viernheimer Landwirten und Hobbyimkern organisieren. Ziel dieser Zusammenkunft soll es sein, sich kennenzulernen und auszuloten, inwiefern man sich gegenseitig helfen kann. Die Imker benötigen geschützte Stellflächen und die Landwirte freuen sich über die Bestäubungsleistung der Bienen. Das Treffen findet am 20.MAI 2017 UM ...
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 06:26 von Klaus Gebhart
    • Imkerausbildung-Tierwirt Aus der Süddeutschen Zeitung
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 04:15 von Klaus Gebhart
    • Gehörnte Mauerbiene & Markierungsstudien In München werden experimentell momentan Mauerbienen mit Rückennummern markiert.Näheres siehe LINK
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 04:11 von Klaus Gebhart
    • Völkerverluste im Winter 2017 Tod im Winter LINK zum Online Artikel der Süddeutschen Allgemeinen Zeitung============= Überdurchschnittlich viele Bienenvölker haben nach Berechnungen des Fachzentrums Bienen und Imkerei in Mayen den Winter nicht überlebt. Nach Angaben der Bienenexperten liegt der Verlust im Bundesschnitt wahrscheinlich bei 18 bis 20 Prozent. Normalerweise sterben im Winter nur 15 bis 17 Prozent der Bienenvölker. "Man kann davon ausgehen, dass deutschlandweit knapp 200 000 Völker den Winter nicht überlebt haben", sagt der Mayener Bienenexperte Christoph Otten. Die Berechnung basiert auf Zahlen einer Online-Erhebung, an der sich mehr als 10 000 Imker beteiligt haben. Otten nannte verschiedene denkbare Gründe für die hohen Verluste. Zum einen habe es im vergangenen Jahr viele Varroamilben gegeben. Diese Parasiten befallen speziell Honigbienen und schwächen sie ...
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 06:26 von Klaus Gebhart
    • Deformed Wing Virus (DWV) Atom-Struktur aufgeklärt Weltweit stehen die Populationen der westlichen Honigbiene unter dem Druck von Habitatverlusten, Umwelt Stress, Parasiten und Pathogenen. Besonders Viren bewirken lethale Epedemien. Das Deformed Wing Virus und sein Überträger die Varroa Milbe ist wahrscheinlich die weltumspannende größte Bedrohung der Honigbienen.Fehlende Kenntnisse der Atomstrukturen der Bienen-Virionen hat bisher verhindert, effektive Behandlungsweisen gegen sie zu entwickeln. In dieser Publikation in Proceedings of the National Academy of Science präsentieren nun die Virion Struktur des DWV mit 3,1 A° Auflösung. Damit ist ein erster wichtiger Schritt getan zur Bekämpfung des sogen. "Bienensterbens".Download hier:  Skubnik, K., J. Novacek, T. Fuzik, A. Pridal, R. J. Paxton, and P. Plevka. 2017. Structure of deformed wing virus, a major honey bee pathogen. Proc Natl ...
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 03:21 von Klaus Gebhart
    • Bienen sind intelligenter als vermutet Interessantes Dressurexperiment mit Hummeln (Science Magazin, Englisch, Facebook)Bei Facebook "Nicht Jetzt" anklicken, um Video anzusehen
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 03:18 von Klaus Gebhart
    • Bienen hupen bei Kollisionen Die Süddeutsche Zeitung berichtet über einen neuen wissenschaftlichen Bericht in der Zeitschrift Plos One - Originaltitel: Ramsey, M., M. Bencsik, and M. I. Newton. 2017. Long-term trends in the honeybee ‘whooping signal’revealed by automated detection. PloS one 12:e0171162. pdf-DOWNLOAD
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 03:17 von Klaus Gebhart
    • Roboterdrohnen als Bestäuber Japanische Wissenschaftler haben jetzt ernsthaft Roboterdrohnen entwickelt, die das Problem der Blütenbestäubung übernehmen sollen im Angesicht des globalen Insekten- und Bienensterbens.Unglaublich erschreckend, aber hier tatsächlich aktuell berichtet auf Englisch:"The world´s first pollinating drone could help us survive the bee-pocalypse"Diese Technologie könnte von Interesse sein z.B. bei der Mandelblütenbestäubung in Kalifornien und als Ersatz für die Handbestäubung in China und eventuell für die Raumfahrt zum Mars - i.e. "Terraforming" !?Das Originalpaper kann man hier als pdf herunterlden: Chechetka, S. A., Y. Yu, M. Tange, and E. Miyako. 2017. Materially Engineered Artificial Pollinators. Chem 2:224-23:
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 06:20 von Klaus Gebhart
    • Die Honigfabrik Neues Buch von Jürgen Tautz & Diedrich SteenHier clicken -> Die Honigfabrik: Die Wunderwelt der Bienen – eine Betriebsbesichtigung
      Veröffentlicht um 20.05.2018, 03:23 von Klaus Gebhart
    Beiträge 1 - 15 von 93 werden angezeigt. Weitere anzeigen »

       Strahlenwerte Ladenburg 

    Untergeordnete Seiten (1): Anmeldung von Bienenvölkern