Das Europa-Gymnasium Wörth zu Besuch

veröffentlicht um 22.06.2017, 11:18 von Mela Kessler-Schardt   [ aktualisiert 20.05.2018, 00:02 von Klaus Gebhart ]
Überraschungswandertag für die Sieger des Mitgliederwettbewerbs des Freundeskreises

Insgesamt 65 neue Mitglieder konnte der Freundeskreis des Europa-Gymnasiums beim Mitgliederwettbewerb der fünften Klassen werben.

Sieger des Wettbewerbs mit den meisten Freundeskreismitgliedern wurde die Klasse 5f, die einen Überraschungswandertag gewann. Dieser führte die Klasse mitten in den Bienwald nach Büchelberg zum Lehrbienenstand des Bienenzuchtvereins Kandel. Dort wurden die SchülerInnen, ihre Klassenlehrerinnen Frau Kübler-Thomas und Frau Jonas von Elisabeth Knoll, der Vorsitzende des Freundeskreises, bereits erwartet. 

Sehr anschaulich und informativ wurden die Schülerinnen an zwei Stationen von Heinz Pfalzgraf, Jürgen Rodamer und Rainer Gieseker in die wundersame Welt der Honigbienen eingeführt. An Station 1 gab es zunächst theoretische Informationen über die Bienen. Ausgerüstet mit Schutzkleidung konnten die sehr neugierigen und interessierten SchülerInnen an der 2. Station das emsige Treiben der Bienenvölker bestaunen. Natürlich durfte auch leckerer Honig direkt aus der Wabe probiert werden. Beim anschließenden gemeinsamen Picknick konnten sich die SchülerInnen für den Heimweg stärken.



Hier noch einige Stimmen der SchülerInnen zum Überraschungswandertag:

„Vorher hatte ich Angst vor Bienen, jetzt finde ich sie faszinierend.“ Julia H.
„Sehr spannend und interessant, kann ich weiter empfehlen.“ Jakob W.
„Dieser Wandertag ist zu empfehlen. Ich habe jetzt auch keine Angst mehr vor Bienen und der Honig aus der Wabe schmeckt sehr viel leckerer als vom Supermarkt.“ Carlotta B.