2013ws

ZML : Seminar

Die Teams entscheiden sich für eine empirisch überprüfbare Fragestellung zum Thema. Anhand der gewählten Fragestellung werden die jeweils adäquaten Forschungs- bzw. Auswertungsschritte, die zum Beantworten der Frage notwendig sind, durchexerziert.
Im ersten Teil des Seminars werden diese Schritte exemplarisch als Vorlesungsteil vermittelt.
Der Ablauf einer Session (im zweiten Teil des Seminars) ist so organisiert, dass es immer zuerst eine Teampräsentation gibt. Die Präsentationen sollen anschließend von den anderen Seminarteilnehmern diskutiert und einzelne Forschungs- bzw. Auswertungsschritte wenn möglich nachvollzogen werden.
Die Präsentationen, Diskussionen und Replikationen sind Teilnahmebedingung. Auf Wunsch können diese Leistungen auch benotet werden.
Es wird das Wissen aus der Vorlesung 'Empirische Sozialforschung / Statistik' vorausgesetzt.
Für die statistischen Auswertungen steht die Software SPSS (evtl. auch STATA) zur Verfügung.

Forschungs- bzw. Auswertungsschritte

 1  Problembeschreibung, zuspitzen der Fragestellung
 2  Begriffsdefinitionen, beleuchten des theoretischen Hintergrundes
 3  Konzeptspezifikation, Operationalisierung, Variablenkonstruktion
 4  Deskriptive Statistik
 5  Bivariate Statistik: Formulieren und Überprüfen von (statistischen) Hypothesen
 6  Multivariate Statistik: Formulieren und Analysieren von Modellen
 7  Reflektion und Diskussion der Befunde
 
 
Um den Zugriff auf das Datenverzeichnis zu gewähren, benötige ich eine entsprechende Anfrage per Email (Betreff: ZML-Seminar-2013ws) mit Angabe von Name und Matrikelnummer.
Comments