Startseite

Nachdem ich bemerkte, wie irreführend der Name ""Alternativer Bildungsträger"" für die Selbständigkeitsberatung aus Jobcenterkreisen klingen muss:

"Auf dem Markt sind viele Bildungsträger, die schieben sich die Aufträge zu"
"Die Gelder werden weniger, daher gehen Bildungsträger pleite."
"Es dauert mindestens 2 Jahre, bis ein neuer Bildungsträger schwarze Zahlen schreibt."
"Bildungsträger müssen vorgegebenen Strukturen und Richtlinien entsprechen."
"Das notwendige Budget ist gigantisch."
"Wir können das nur individualistisch betrachten: SIE müssen versorgt sein, alles mit "das wäre, das könnte, das ginge" wird nicht unterstützt, dann müssen sie erst die Leute haben. Machen Sie das Schritt für Schritt, kriegen sie erstmal den Fuß in die Tür."
"Lassen Sie sich doch bei einem Bildungsträger anstellen. Da kommen Sie eher zu Geld."
"Sie wollen Gelder über die BA, also beißen Sie nicht die Hand, die Sie füttert."

Habe ich eine gute Lösung für das Problem gefunden.

"Ich muss keinen Bildungsträger GRÜNDEN...
... denn ich BIN SCHON Bildungsträger!"

Ich bin Bildungsträger! Ja genau, ich!
Immer nur ich, wovon ich lebe, wie ich mein Einkommen erwirtschafte, wovon ich lebe, was für Gelder ich einnehme und wie es mit mir weitergeht... nur dafür interessiert sich angeblich die betreffende Abteilung des JC Pankow.
Und wenn die das so wollen, kein Problem, dann muss ich gar nicht erst irgendwas gründen.
Denn mich gibt es ja schon und ich TRAGE BILDUNG.

Genau wie Ihr. Jeder, der diese Webseite finden und lesen kann, muss Bildung haben.
Jeder kann was.
Und darum geht es hier: uns in unseren Fähigkeiten zu erkennen und zu fördern.
Uns beim Realisieren unserer Vorhaben zu unterstützen.


Zu mir:
Ich habe Abitur, einen Hochschulabschluss und jede Menge Erfahrungen gesammelt. NAtürlich ist das nichts gegenüber dem, was ich noch alles lernen könnte. Aber jeder Bildungsträger kann noch was dazu aufladen und gesammeltes weitergeben.
AKKUMENSCHlich


Bildungsträger tragen Bildung. Es kommt zur Trägerbildung.
Das sind meine Abenteuer - und vielleicht auch Eure - auf dem Weg in eine BGE-fähige und BGE-praktizierende Gesellschaft.
Hier mache ich einen Blog über die Entwicklung der Trägerbildung.

Helft mir, die Idee weiter auszubauen und auszubilden, damit konkrete Überlebenstaktiken für uns daraus erwachsen können.
Jedes Mittel, dass uns stärkt und erfreut, uns individuell oder zielorientiert weiterbringt ohne nicht zu verantwortenden Schaden natürlicher Dritter, sei uns recht!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin nicht für die Links anderer Leute verantwortlich. Aber reden darf ich über alles.
Ich traue jedem zu, für sich selbst entscheiden zu können, was er mag und was nicht. Respektiert das auch bei mir.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------