Home‎ > ‎Schulleben 2017/2018‎ > ‎

7a HWK 1 2018

Siebtklässler absolvieren die erste Praxiswoche


Von Montag, 9.4., bis Freitag, 13.4., absolviert die Klasse 7a die erste Praxiswoche bei der Handwerkskammer in Pfarrkirchen.

Nach der Potenzialanalyse Anfang März ist der Besuch bei der Handwerkskammer nun der nächste große Schritt bei der Berufsorientierung. Insgesamt werden hier 2 Praxiswochen durchlaufen, in denen die Schüler verschiedenste Berufsfelder kennen lernen.

In der ersten Woche werden die Bereiche Verkauf, Lebensmittel, Bau, Holz, Metall und Elektro angeboten. Auf zwei Gruppen aufgeteilt durchläuft jeder Schüler alle Bereiche. Da die Abfahrt bereits vor 8.00 Uhr erfolgt, kann die Arbeit gegen 8.30 Uhr begonnen werden. Unterbrochen von Brotzeitpausen und dem Mittagessen geht die Arbeit bis ungefähr 14.45 Uhr. Im Laufe der Woche versuchen sich die Schüler an der Zubereitung von Sandwiches, dem Frisieren von (Kunst-)Haaren, stellen Werkstücke aus Holz und Metall her, fertigen Schaltungen an und ziehen Mauern (mit nassem Sand statt Zement) hoch.

In allen Bereichen werden die Schüler von den Instruktoren beobachtet und auch hinsichtlich der gezeigten Fertigkeiten beurteilt. Die Ergebnisse bekommen die Schüler am Ende der Maßnahme mitgeteilt. Natürlich liegt die Entscheidung über die Berufswahl dann weiterhin in den Händen jedes einzelnen Schülers, denn die Beurteilung stellt lediglich eine Empfehlung dar.



Die zweite Praxiswoche findet im Juli statt. Nach dieser Woche ist dann vielleicht so mancher Schüler in seiner Berufswahl ein Stückchen vorangekommen. Auch wenn es noch sehr früh erscheint, aber spätestens mit Eintritt in die 8. Klasse sollte das Thema „Berufswahl“ für alle Schüler von größter Bedeutung sein, zumal man sich Praktikumsplätze suchen und teilweise sogar schon bewerben muss.


Comments