Added: June 3, 2017 – Last updated: June 3, 2017

TITLE INFORMATION


Author: Ursula Hardmeier

Title: Gewalt gegen Frauen

Subtitle: Ein Thema in Theologie und Kirche

In: Frauen und Gewalt: Interdisziplinäre Untersuchungen zu geschlechtsgebundener Gewalt in Theorie und Praxis

Edited by: Antje Hilbig, Claudia Kajatin, and Ingrid Miethe

Place: Würzburg

Publisher: Könighausen & Neumann

Year: 2003

Pages: 47-60

ISBN-10: 3826023625 – Find a Library: Wikipedia, WorldCat

Language: German

Keywords: Representations: Religious Texts / Biblical Texts



FULL TEXT


Link: Google Books (Limited Preview)



ADDITIONAL INFORMATION


Abstract: »Auf das Problem von Gewalt gegen Frauen in theologischen und kirchlichen Debatten legt URSULA HARDMEIER in ihrem Aufsatz besonderes Augenmerk. Weltwei bereiteten engagierte Frauen diesen Bewusstseinsprozess vor, so dass nun seit dem Jahr 1992 das Thema Gewalt verstärkt in der kirchlichen Öffentlichkeit diskutiert wird. Die Autorin arbeitet die vielschichtige traditionsstabilisierende Rolle der Kirche heraus, die insbesondere durch ihre normativen Vorgaben sowohl die strukturelle als auch die personelle Gewalt gegen Frauen transformierte und eine asymetrische patriarchalische Machtstruktur verfestigte. Besonders die feministische Theologie analysiert die vorherrschenden theologischen Lehraussagen und zeit auf, wie die verwendeten Gottesbilder, die Vorstellungen von Sexualität und Vergebung den Weg für patriarchalische Gewaltstrategien ebneten, gar hervorbrachten und konservierten. Abschließend skizziert die Autorin Handlungsperspektiven für die Umsetzung der erarbeiteten Erkenntnisse in den aktuellen kirchlichen und theologischen Diskussionen.« (Source: Antje Hilbig, Claudia Kajatin, and Ingrid Miethe. »Einleitung.« Frauen und Gewalt: Interdisziplinäre Untersuchungen zu geschlechtsgebundener Gewalt in Theorie und Praxis. Edited by Antje Hilbig et al. Würzburg 2003: 11)

Contents:

  1. Wie wurde das Problem "Gewalt gegen Frauen" zu einem Thema der Kirchen? (p. 47)
  2. Zum Gewaltbegriff (p. 49)
  3. Wie theologische Lehraussagen der Gewalt gegen Frauen den Weg bereitet haben (p. 51)
    3.1. Gottesbilder (p. 51)
    3.2. Tabuisierung und Abwertung von Sexualität – Folgen für das Frauenbild der Kirche (p. 53)
    3.3. Opferbereitschaft und Vergebungsdruck (p. 54)
    3.4. Die Heiligkeit der christlichen Familie (P. 55)
  4. Biblische Erinnerung – der Realität von Gewalt ins Gesicht sehen (p. 56)
    4.1. Gewalt gegen Frauen in biblischen Texten (p. 56)
    4.2. Gott und Gewalt gegen Frauen (p. 57)
    4.3. Klagen – das Schweigen brechen (p. 57)
  5. Handlungsperspektiven für Kirche und Theologie (p. 58)
  Literatur (p. 59)

Reviews: See here

Wikipedia: Bible: Crime and punishment in the Bible