Added: April 11, 2015 – Last updated: April 11, 2015

TITLE INFORMATION


Editors: Josef Fischer and Melanie Ulz

Title: Unfreiheit und Sexualität von der Antike bis zur Gegenwart

Subtitle: -

Place: Hildesheim

Publisher: Olms

Year: 2010

Pages: xii + 263pp.

Series: Sklaverei – Knechtschaft – Zwangsarbeit 6

ISBN-13: 9783487139166 – Find a Library: Wikipedia, WorldCat

Language: German

Keywords: General History | Victims: Slaves



FULL TEXT


Link: -



ADDITIONAL INFORMATION


Editors:

Josef Fischer: Academia.edu

Melanie Ulz, Kunsthistorisches Institut, Universität Osnabrück

Contents:

  Josef Fischer / Melanie Ulz
Einleitung (p. vii)
  Rainer Feldbacher
„Die Hure Babel": Sexualität in Religion und Alltag im Alten Orient (p. 1)
  Tobias Reichardt
Die Stellung der Frau im Urteil der griechischen Philosophie und ihr theoretischer Hintergrund (p. 37)
  Josef Fischer
Unfreiheit und Sexualität im klassischen Athen (p. 58)
  Günther E. Thüry
Sexualität und körperliche Gewalt im römischen Alltag (p. 83)
  Monika Fischer
Die Macht des Eros in den Dionysiaka des Nonnos (p. 105)
  Christoph Cluse
Genealogische Entfremdung: Zur Sklaverei in städtischen Gesellschaften Italiens (13.-15. Jh.) (p. 123)
  Cornelia Anderson
Sexuelle Ausbeutung von Sklavinnen im Alten Süden (p. 141)
  Ulrike Schmieder
Sklaverei und Sexualität im Kuba der Massensklaverei des 19. Jahrhunderts (p. 162)
  Melanie Ulz
Entfesselte Gewalt. Das Motiv der Flagellation im Kontext von Antisklavereibewegung und früher Pornographie (p. 188)
  Helga Amesberger
Zwischen Mutterkreuz und Zwangsabtreibung. Schwangerschaft und Mutterschaft/Reproduktion im Kontext der NS-Verfolgung (p. 212)
  Petra Follmar-Otto
Frauenhandel in die Prostitution in Europa (p. 226)
 
Anhang
  Abstracts (p. 251)
  Die Autorinnen und Autoren (p. 256)
  Personen- und Sachregister (p. 259)
  Abbildungsverzeichnis (p. 264)

Description: »Sexuelle Ausbeutung unfreier Menschen findet sich in allen Epochen der Menschheitsgeschichte und ist angesichts immer noch akuter Formen wie z.B. der Zwangsprostitution aktueller denn je. Die elf Beiträge dieses Sammelbandes spiegeln die Ergebnisse wider, die von Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen im März 2007 auf einem Workshop des DFG-Graduiertenkollegs „Sklaverei – Knechtschaft und Frondienst – Zwangsarbeit. Unfreie Arbeits- und Lebensformen von der Antike bis zum 20. Jahrhundert“ an der Universität Trier präsentiert wurden. Sie spannen einen weiten Bogen von Praktiken sexueller Abhängigkeit im Alten Orient bis zur Zwangsprostitution im Europa des ausgehenden 20. Jahrhunderts und zeigen dabei eine Vielfalt unterschiedlicher Formen sexueller Ausbeutung Gewaltunterworfener.« (Source: Olms)

Wikipedia: Slavery: History of slavery