Startseite

Alle Völker haben ihre Geschichte aufgeschrieben – so sie es denn konnten.
Voltaire (1694 - 1778)

Unsere Vorfahren, zumindest meine, die vor rund 1000 Jahren in Hardt lebten waren überwiegend Analphabeten. Es war ihnen eben nicht gegeben, Geschichte aufzuschreiben, aber sie haben Geschichte gelebt und geschrieben. Und wir, wir schreiben sie weiter, bis heute und darüber hinaus. Und was verbindet uns mit unseren Vorfahren, wenn nicht die Geschichte? Auch wenn es nur Geschichten sind, so spiegeln sie doch das Leben an diesem Orte wider.

So versteht sich diese Webseite. Sie versucht Hardter Geschichte und Hardter Geschichten aufzuschreiben und, wo immer möglich, in den realen geschichtlichen Kontext zu stellen. Dabei werde ich mit Sicherheit nicht alles neu schreiben, sondern gerne auf das zurückgreifen, was andere veröffentlicht haben und was passt. Ich hoffe, dass ich dabei keinen Zitatnachweis vergesse. Das heißt aber auch, dass ich die vielen Seiten im Internet, auf denen etwas über Hardt geschrieben steht, gerne verlinken würde. Lasst mich also davon wissen.

Geschichte und besonders die Geschichte von Hardt hat mit der Sprache zu tun. Darum teilt sich meine Seite hier in zwei Teile in Sprache und Geschichte:



Noch ein Hinweis, wo immer Sie sich aeuch befinden, hier geht es zurück zur Startseite


http://wiki-de.genealogy.net/ComputergenealogieWer hier auf meinen Seiten nicht fündig geworden ist was die Geschichte von und über Hardt betrifft, der kann gerne auf den Seiten des deutschen Genealogieservers suchen.

Dort findet sich alles rund um Familienforschung (Ahnenforschung/Genealogie). Der Verein für Computergenealogie e. V. betreibt mehrere Internetserver. Von dieser Portalseite aus kann jeder direkt auf die verschiedenen Angebote zugreifen.