* Herzkissen - Idee, Sinn und Zweck

Nancy Friis-Jensen, eine dänische Krankenschwester, brachte die Idee dieser speziellen Kissen für Brustkrebspatientinnen im Jahre 2006 aus Amerika mit. Sie rief das Heart Pillow Project ins Leben, entwickelte den Schnitt und begann, die Idee "Herzkissen für Brustkrebspatientinnen - verschenkt von Herz zu Herz" zu verbreiten.

Wenn Sie mehr über die Anfänge erfahren möchten, gelangen Sie HIER zur Website von Nancy Friis-Jensen.

Das Kissen hat die Form eines Herzens mit verlängerten "Ohren" und wird von Brustkrebspatientinn_en unter dem Arm getragen. Es lindert Narbenschmerzen und Lymphschwellungen oder Druck unter dem Arm. Das Herzkissen erleichtert das Liegen und gibt einen gewissen Schutz bei plötzlichen Bewegungen oder Stößen, wie sie beim Husten oder im Alltag auftreten können. Es kann zum Beispiel auch gut im Auto unter dem Gurt getragen werden. 

Und auch der emotionale Aspekt ist uns wichtig: Es geht ein Herz von Herz zu Herz und soll auch ein wenig Trost und Kraft von Frau zu Frau spenden. 

Besonders wichtig für die Ideengeberin und alle, denen die Aktion am Herzen liegt und die für ständige Verbreitung in Deutschland sorgen: Die Kissen werden immer kostenlos abgegeben! Sie sind ein Geschenk, ein Symbol für Herzlichkeit und Menschlichkeit, für Hoffnung und Zuversicht und sollen den betroffenen Frauen und Männern zeigen "Du bist nicht allein!".

Nancy Friis-Jensen selbst sagt dazu: "My goal is to supply a heart pillow to every patient in need. My dream is that in the future there will be no patients in need."

Dem schließen wir deutschen Gruppen uns nur zu gern an. Dabei ist uns jede Hilfe sehr willkommen.

Wenn auch Sie uns unterstützen möchten - sprechen Sie uns gern an! Wir freuen uns auf Sie!


Comments