Profile‎ > ‎

Herzangst

Diese Diagnose steht für wiederholt auftretende unklare Herzbeschwerden, Engegefühle und beunruhigendes Herzrasen, Herzklopfen oder Pulsunregelmäßigkeiten. Das geht einher mit Angstzuständen und Unruhe bis Panik. Stresssymptome können auch sein: Unruhe, Schlafstörungen, Zähneknirschen, Schwindel, Atemstörungen, Müdigkeit, Schwächegefühle, Lustlosigkeit bis burnout. Eine organische Ursache muss selbstverständlich ausgeschlossen werden. Das machen wir, doch diese Beruhigung ist leider oft nur vorübergehend, wiederholt wird eine objektive Untersuchung gewünscht. Obwohl keine organische Erkrankung festzustellen ist, werden die Beschwerden reell erlebt und lösen Angstzustände oder depressive Verstimmungen aus. Die Behandlung besteht in der psychotherapeutisch begleiteten aktiven Außeinandersetzung mit den Angstgefühlen, u.a. auch im Erlernen von Entspannungsverfahren. Dabei festigt sich die Erkenntnis, dass die Beschwerden nicht oder nicht nur organischer Natur sind und der bessere Umgang mit den Symptomen bewirkt eine Symptomreduktion. Doch das wichtigste wird sein: sie lassen sich durch Angstgefühle nicht mehr von Ihrem Leben abhalten.
 
Ihre individuellen Bedürfnisse im Umgang mit Ihrer Gesundheit werden von uns im besonderen Maße geachtet. Sie erfahren eine aufmerksame Betreuung und psychologische Führung. Wir erarbeiten unsere individuellen Empfehlungen in Abstimmung mit Ihnen, erklären Ihnen verständlich Zusammenhänge. Sie bekommen keine Ratschläge überstülpt.

Comments