Google Notebook

Notizen beim Surfen anlegen 

 

Google Notebook

Der "Zettelwirtschaft" beim Surfen im Web kann man mit diesem Tool Ade sagen. Es finden sich bekanntlich immer wieder nützliche Informationen, die man bei Ausflügen im Web auch für spätere Zeiten behalten möchte. Google Notebook stellt eine elegante Online-Lösung dar: Eine interessante Textstelle einfach markieren, rechtsklicken und "Note this" auswählen. Diese kleine, Ajax-betriebene Webapplikation wird für Internet Explorer und Firefox als Plug-in installiert. Mit ein paar Klicks lassen sich im Web gefundene Texte, Bilder, Links etc. abspeichern und nach Belieben kommentieren.

Google Notebook ist eine Art sinvoller Kombination des lokalen Firefox-Notizbuches ScrapBook und des Yahoo-Dienstes MyWeb, welcher es ermöglicht, komplette Webseiten auf dem Server zu speichern. Die Notizen werden bei Google Notebook auf den Google-Servern gespeichert. Vorteil Nr.1 : Man kann von überall auf seine Notizbücher zugreifen. Vorteil Nr. 2: Man kann sie, wenn man dies möchte, auch anderen Google-Usern zur Verfügung stellen. "Make public" und der angelegte Content ist im Web abrufbar. "Per default", also nach der Voreinstellung, sind diese Notizbücher privat.

Einträge in den Notizbüchern können per Drag & Drop untereinander verschoben werden. Man kann sich auch mehrere Notizbücher anlegen. Der in diesen Notizbüchern abgelegte Content lässt sich natürlich in bestimmte Kategorien einteilen, damit der Überblick gewahrt bleibt.

Fazit: Ein äußerst nützliches Tool, welches Webrecherchen erleichtert und vereinfacht. Öffentlich gemachte Notizbücher fördern darüber hieraus die Kooperation von Gleichgesinnten.