Kritik an Google

Google Desktop

 "Google Desktop hat nur einen Vorteil: Bekanntheitsgrad und Kombinationsmöglichken mit iGoogle. Ansonsten hat Google Desktop nichts, was die anderen nicht besser könnten. USB-Sticks dürfen nicht in den Index, und lange Dokumente mag es auch nicht. Die Suchfunktionen sind mau, etwas besser und inkrementell in der Toolbar. Formate fehlen ebenfalls viele: Thunderbird, PST-Dateien, Access und Open Office. Letzteres lässt sich wenigstens als Plug-in nachintegrieren. Die Darstellung findet in einer langen bekannt-beliebigen Trefferliste statt. Immerhin lässt sich das Ergebnis nach Mails, Dokumenten und dem Datum vorfiltern."

(PC Magazin 3/2009, S. 30)