Wenig bekannte Google-Dienste

vielen noch unbekannt, aber trotzdem sehr interessant !

Es gab einmal ein berühmtes, ja sogar weltberühmtes, US-Magazin namens LIFE. Es ist leider schon vor geraumer Zeit verstorben. Aber das komplette Fotoarchiv ist erfreulicherweise erhalten geblieben - mit angeblich 10 Millionen Fotos, darunter auch bisher überhaupt unveröffentlichten. Eine wahre Fundgrube für Google! GOOGLE HOSTED LIFE offerierte der Welt gleich bei seinem Start 2 Millionen Bilder aus dem LIFE-Fotoarchiv - und das in voller Schärfe, auf Wunsch auch gleich in Bildschirmgröße. Besucher(innen) dieses Webangebotes von Google können - wie könnte es bei einer Suchmaschine auch anders sein! - Fotos nach diversen Stichwörtern suchen, ihre Suche auf bestimmte Zeiträume eingrenzen etc. Sie denken manchmal an Marilyn Monroe ? Auf GOOGLE HOSTED LIFE gibt es rund 200 phantastische Fotos von ihr!

Mit Google in das antike Rom zur Zeit Kaiser Konstantins? Zurück in das Jahr 320 nach Christus? GOOGLE ROME macht es möglich! Dreidimensionale Ebenen zeigen die damals wichtigsten Gebäude Roms. Einen Spaziergang auf dem Forum Romanum machen? Zum Jupiter-Tempel auf dem Kapitol pilgern? Oder zum Tempel der Vesta eilen? Dem Kolosseum einen Besuch abstatten? In die Caracalla-Thermen baden gehen? Oder gar das Pantheon "wie im Flug" durch das berühmte Loch in seiner Kuppel betreten? In einige Gebäude des antiken Rom haben die Entwickler(innen) sogar ein "Innenleben" eingefügt.

Mit Google programmieren lernen? Logo ist als leichte "Einsteiger-Programmiersprache" seit über 40 Jahren bekannt! Erfunden wurde diese Sprache mit der bekannten "Schildkröten-Grafik" von Seymour Papert.  Dank GOOGLE PAPERT kann man - ohne eine Installation vorzunehmen - sofort zu programmieren beginnen, denn der Logo-Interpreter läuft im Browser.