Spielplan

 Zille-Darsteller Albrecht Hoffmann - spielt regelmäßig an zwei offiziellen Spielorten: 


1. in Zilles Stubentheater in der Jägerstraße 4, 12555 Berlin
mit den Programmen am Mittwoch:
"Zille allein zu Haus",  "...iss doch Wurscht"  und "Berliner Sagen und Märchen"
(Termine siehe Spielplan)
Das Stubentheater in der Altstadt von Köpenick ist ein Kleinod in der Berliner Theaterlandschaft. Bei uns begeben Sie sich auf eine Zeitreise mit viel Liebe zum Detail und erleben das Ambiente der guten alten 20er Jahre. 


Achtung: Wir spielen ab einer Besucheranzahl von 5 Personen. Ihre Kartenbestellung sichert Ihnen Ihre Vorstellung !!! Unsere Nummer für Kartenreservierungen lautet: 030 - 66 30 93 18 oder 0176 - 64 86 36 69.

          
2. in der Zille-Stube und in der Zille-Destille im Nikolaiviertel in Berlin-Mitte (Termine siehe Spielplan)
mit den Programmen am Dienstag und jeden 1. und 3. Freitag im Monat:
"Mit Zille in der juten Stube", jeden Dienstag 15 Uhr  (Termine siehe Spielplan)

"Mit Zille in der Destille", jeden 1. und 3. Freitag im Monat (Termine siehe Spielplan)

TIPP: Video anschauen unter Menüpunkt "Galerie"

Sie können Tickets und Gutscheine telefonisch unter 0176 - 64 86 36 69 (Frau Heckendorf), Tickets auch online über den Menüpunkt "Online-Ticket-Bestellung" bestellen. Weitere Infos: www.zillestube-nikolaiviertel.de, www.zilledestille-nikolaiviertel.de
Wir spielen in der Zille-Stube und in der Zille-Destille ab einer Gesamt-Besucheranzahl von 6 Personen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

SPIELPLAN  2017
SPIELORT:  Zilles Stubentheater in Köpenick, Jägerstraße 4

JEDEN MITTWOCH - 
"Berliner Sagen und Märchen" mit Märchenfee Pfauenfeder und  
Zille-Programme mit Albrecht Hoffmann

"Berliner Sagen und Märchen" mit Märchenfee Pfauenfeder - jeden Mittwoch 10 Uhr (ab 11. Oktober 2017)
Berlin hat eine lange Geschichte. Da gibt es einiges zu berichten aus der Sagenwelt. Zum Beispiel, wie Albrecht, der Bär mit einer guten Idee Berlin gegründet hat. Warum ein steinernes Kreuz neben der Marienkirche auf dem Alexanderplatz steht, wieso die Linden das Wahrzeichen von Berlin sind und was ein Hauptgewinn mit einer Tür zu tun hatte. Für Kinder und Kindergruppen ab 5 Jahre, Eintritt pro Person: 5 €

 "Zille allein zu Haus"  mit Albrecht Hoffmann - jeden Mittwoch 15 Uhr
Geschichten und Begebenheiten rund um Heinrich Zille, gemütlicher Plausch mit  Pinselheinrich. Denn Hulda, seine Angetraute, ist  ausgegangen. Dazu gibts een Schälchen Heeßen mit Kuchen, umrahmt von Gassenhauern. (keine Vorstellung am 01. November, 22. November, 29. November, 16. Mai 2018)
Eintritt: 17 €, ermäßigt 15 € (Schüler, Studenten, Arbeitslose)
27. September (AUSVERKAUFT), 4. Oktober (AUSVERKAUFT), 8. November (AUSVERKAUFT)

"..iss doch Wurscht!" mit Albrecht Hoffmann) - jeden Mittwoch 19 Uhr
Ein humorvoll-musikalisches und informatives Programm rund um die Berliner Erfindung - die Erbswurst!
inkl. 1 Erbswurstsuppe (keine Vorstellung am 01. November)
Eintritt: 17 €, ermäßigt: 15 €


MONTAGS-TIPP:
Jeden Montag von 16:00 - 18:00 Uhr - Montagssalon im Theater
Karten kaufen - reservieren - informieren über die Programme und die Künstler - Kaffeeplausch mit der Portier´schen und mehr

GEHEIM-TIPP FÜR RESERVIERUNGEN:
"Der prickelnde Sechser" - Zu sechst kommen und eine Flasche Sekt (0,75l) absahnen! Lasst es prickeln..!

JUBILÄUMS-TIPP:
Am Montag, dem 16. Oktober, feiert Zilles Stubentheater von 16 bis 18 Uhr 1jähriges Jubiläum am neuen Standort. Natürlich halten wir kleine Überraschungen bereit.


GASTSPIELER in Zilles Stubentheater in Köpenick

Reservierungen bitte unter 030-66 30 93 18 (Albrecht Hoffmann, der oft unterwegs ist) oder 0176 - 64 86 36 69 (Karin Heckendorf). 
Die ermäßigten Eintritte gelten für Schüler, Studenten und Arbeitslose auf Nachweis.

"Ein alter Witz geht in Pension" - Darüber haben sich schon unsere Großeltern zerbröselt. Quetschen Hannes schneidet alten Witzen die Bärte ab. Mit Schauspieler Hannes Ducke
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €       
Samstag, 30. September,   19 Uhr

"Besuch aus Paris" - Chansontheater PIANLOLA, eine Mischung aus Berliner Kabarett & Tangomusik

mit Lola Bolze und ihrem Pianisten Jorge Idelsohn, www.pianlola.de
Freitag,     6. Oktober,       19 Uhr -   6 Jahre Chansontheater PIANLOLA  und Premiere
Sonntag, 29. Oktober,       11 Uhr -   Sonntagsmatinee
Sonntag, 19. November,   11 Uhr -   Sonntagsmatinee

"Wie einst Lili Marleen" - Mythos und Symbol für die Hoffnung auf ein Wiedersehen. Musikalische Variationen und poetische Parodien. Konzert mit Petra Pavel und Marianne Roterberg am Piano. www.petrapavel.de
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €
Samstag,  21. Oktober,       19 Uhr

"Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke" - Theaterstück nach dem Original von Rainer Maria Rilke, mit Joachim Hoffmann & Jürgen Lauermann, FUGA-das neue Theater für Berlin,
Eintritt: 17 €, ermäßigt 15 €
Sonntag,    8. Oktober,     11 Uhr - PREMIERE und SONNTAGSMATINEE - zur Premiere 1 Glas Sekt und Canapees
Sonntag,  15. Oktober,     11 Uhr - SONNTAGSMATINEE
Samstag, 18. November,  19 Uhr 
Samstag, 02. Dezember,  19 Uhr

"Ick hab so´n Appetit uff ne Bulette" oder "Bier is ooch Stulle" - Altberliner Küche mit Humor, Musik und Feuer
mit Petra Pavel
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €
Samstag,        7. Oktober,      19 Uhr
Donnerstag, 21. Dezember,  19 Uhr - Die Weihnachtsbulette

"Zarah Leander - Fenster meines Lebens" 
Michael Schirmer (Gesang), Joyce Henderson (Piano), www.joycehenderson.de
Fenster meines Lebens -  ist der Name von Zarah Leanders letzter Schallplatte, die sie Ende der 70er Jahre aufnahm, und die nach ihrem Tod, 1981, veröffentlicht wurde. Sie meisterte drei Karrieren: Operettenstar, Ufa Diva, Chansonsängerin. Ihr Timbre, ihre volle, tiefe Kontra-Alt Stimme, fast Bariton und das besonders rollende „R“ machten sie einmalig, unverkennbar und berühmt. Ihre Filme sagen uns heute nicht mehr viel, aber Zarah Leanders Lieder in diesen Filmen bewegen unser Gemüt. Bewunderswert: ihre Größe und Alterslosigkeit. Ihre Lieder sagen Jungen und Alten etwas; sie erzählen von Sehnsucht, Verlassen sein und neuer Kraft.
Sonntag,  22.Oktober,         11 Uhr
Samstag, 25. November,    19 Uhr
Samstag, 23. Dezember,     19 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €

"La Vie En Rose" - Geschichten und Lieder über Edith Piaf"  Michael Schirmer (Gesang), Joyce Henderson (Piano), www.joycehenderson.de
Das Programm erzählt Geschichten von und über Edith Piaf, verknüpft mit vielen ihrer Lieder, großen Erfolgen und weniger bekannten Chansons. Liebe, Leidenschaft, Suche nach Geborgenheit, Verlieren und Scheitern, Aufbäumen und Aufgeben, Trotz und Kampf, Spott und Selbstverleugnung. Es gipfelt in der Frage "Wozu ist die Liebe da?" Die Antwort: "Die Liebe ist da, um zu lieben".
Samstag,  28. Oktober,      19 Uhr
Sonntag,  12. November,   11 Uhr - Sonntagsmatinee
Freitag,    15. Dezember,    19 Uhr
 
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 € 

"Oper, Operetten und Evergreens" mit dem Irisensemble
Sonntag, 15. Oktober        15:00 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €

Ich habe nichts ausgelassen" - Walter Plathe liest aus seinem neuen Buch
Wenn Walter Plathe aus seinem Leben erzählt, ist das, als würde er aus einem Drehbuch lesen. Das Genre? Komödie, Krimi, Romanze, Drama, Posse und Actionmovie in einem. Mit seiner trockenen Schlagfertigkeit und dem Temperament eines Urberliners spricht der Schauspieler über ein Leben voller Szenenwechsel und Kontraste. Plathe ist Schelm, Charakter und Herzensbrecher, sympathisch und herzlich, nachdenklich und komisch - nicht nur wenn er in seine Rollen schlüpft, sondern auch als Mensch. 
Freitag,  3. November           19:30 Uhr 
Wegen der großen Nachfrage gibt es  eine weitere Vorstellung am 
Montag, 6. November           19:30 Uhr
Eintritt: 17 €, ermäßigt: 15 €

"VORWÄRTS, HERZ!" - musikalisch-lyrische Collage - urbane Chansons mit avantgardistischem Gitarrensound und BrachialpoesieDas poetisch-musikalische Trio VORWÄRTS, HERZ!, bestehend aus Richard Holzmann (Gitarre), Marie Antoinette (Gesang) und Bonny Lycen (Slam Poesie) trafen sich Anfang 2015 in Dresden und entschieden sich fortan für eine Richtung steil herzwärts. Sie vereinen urbanen Chanson mit avantgardistischem Gitarrensound und Brachialpoesie, die sich mal feinfühligzart, mal eindringlich laut sehen und hören lässt. So entsteht nach zwei erfolgreichen Touren 2015 ein neues lyrisch-musikalisches Bühnenprogramm. Eigene und fremde Unzugänglichkeiten werden zerpflückt und neu zusammengesetzt, bis sich alles wild um eine mögliche Antwort dreht. Pulsierend. Eindringlich. Nah. https://marieantoinettemusik.jimdo.comhttp://richardholzmann.de
Samstag,    4. November        19 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €

"Altern ist nichts für Feiglinge - Vol. 2" Kabarett mit Monika Blankenberg, www.monika-blankenberg.de
Dieses Programm ist gesellschaftskritisch und politisch, witzig und ironisch. ab sofort wird auf den Bühnen offiziell und ungeniert gealtert.
Vorsicht: Diese Frau ist absolut authentisch. Folgen Sie der Einladung zu einem Abend gemeinsamer Lachfaltenbildung.         
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €
Donnerstag,  9. November      19 Uhr                                                  

"Raus mit die Jefühle" - Berliner Lieder und Chansons. Eine spannende Reise durch Kleinode der Berliner Kabarett- und Chansonkunst der 10er, 20er und 30er Jahre! Konzert mit Petra Pavel und Regina Haffner am Piano. www.petrapavel.de
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €
Freitag,        17. November    19 Uhr

"Krauses Kaffeekränzchen" Otto, haste die Jans bestellt?“ – Familie Krause - ein musikalisches Trio - lädt ein zu einem vorweihnachtlichen Kaffeekränzchen in gemütlicher Runde. Altberliner Lieder und Anekdoten werden mit beherztem Humor und besonderem Charme vorgetragen sowie musikalische Wunschzettel erfüllt. Dazu gibt es leckeren Kuchen und duftenden Kaffee. Gesang : Sabine Liebisch und Edith Charlotte Kuczka, für den guten Ton sorgt Bernd Machus! Auch für eine Weihnachtsfeier sehr gut geeignet.
Donnerstag, 30. November 2017,  15 Uhr
Eintritt: 17 €, ermäßigt: 12 €, inkl. Kaffee und Kuchen

"Kasperle-Theater" für Kinder und Erwachsene
Sonntag, 10. Dezember, 11.00 Uhr "Kasper und der Weihnachtsmann" ( 2. Advent ), Eintritt pro Person 5,00 €

"Duo PIANLOLA - Weihnachtskabarett" - Chansontheater PIANLOLA, eine Mischung aus Berliner Kabarett & Tangomusik

mit Lola Bolze und ihrem Pianisten Jorge Idelsohn, www.pianlola.de
Samstag,      9. Dezember,    19 Uhr
Sonntag,     17. Dezember,    11 Uhr - Sonntagsmatinee
 
"In 80 Minuten um die Welt"- Schlager und Salonmusik der 20er und 30er Jahre - Die wilden Witwer, www.die-wilden-witwer.de                                                                   Die Wilden Witwer vollbringen das Kunststück, die Welt in nur 80 Minuten zu umrunden - musikalisch versteht sich. Mit beliebten Schlagern der 20er und 30er Jahre treffen sie in rasanter Geschwindigkeit die schöne Isabella von Kastilien, verzocken in nur einer Nacht ihr Geld in Monte Carlo und klettern mit dem Maier am Himalaya. Zwischendurch wird am Zarenhof ordentlich getafelt. Später lassen sie ihren Körper auf den Fidschi-Inseln schwarz bepinseln, treffen ein exotisches Fräulein mit seiner Mama aus Yokohama, um sich später unter den Pinien von Argentinien aufs Neue zu verlieben. Nachdem sie mit der Klara durch die Sahara gezogen sind, gibt es in Theben noch einen Absacker in der Bar zum Krokodil.                                                                                                                                                                                                             Donnerstag, 14. Dezember, 19 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €


MÄRCHENTERMINE: NEU ab SEPTEMBER.....endlich wieder Märchenzeit in Zilles Stubentheater!
"Herbstmärchen von Drachen, Hexen und Feen" - mit Märchenfee Pfauenfeder, www.katipfau.de
Im Herbst färben sich die Blätter und der Wind tanzt über die Wege. Da schauen Drachen nach ihrem Wintervorrat. Hexen werfen Gewitterwolken über den Gartenzaun. Feen tanzen über die nächtlichen 
Hügel. Und eine verwunschene Jungfrau aus Köpenick schaut aus dem Müggelsee. Märchenfee Pfauenfeder erzählt Herbstmärchen aus aller Welt und von nebenan.
für Kinder ab 5 Jahre
Eintritt pro Person: 5 €
Sonntag,  22. Oktober       16 Uhr
Sonntag,  29. Oktober       16 Uhr
Sonntag,    5. November   16 Uhr
Sonntag,  12. November   16 Uhr
Sonntag,  19. November   16 Uhr
Sonntag,  10. Dezember    16 Uhr
Sonntag,  17. Dezember    16 Uhr



Änderungen vorbehalten !!
  

ZWEITER SPIELORT: Nikolaiviertel
Zille-Stube in Mitte (Spreeufer 3) und Zille-Destille (Propststraße 10)                  
 "Mit Zille in der juten Stube" (Albrecht Hoffmann) -  jeden Dienstag 15 Uhr, Zille-Stube, Spreeufer 3, 10178 Berlin
Eine unterhaltsame und humorvolle Zeitreise durch Zilles Alt-Berlin. Mit bekannten Melodien vom guten alten Grammophon und Anekdoten aus dem Zille Milljöh. 
Inclusive 1 Begrüßungsgetränk, 1 Pott Kaffee und 1 Stück Kuchen. Geburtstagskinder erhalten zusätzlich eine Zille-Überraschung!
Eintritt: 16,50 € pro Person, Dauer 90 Minuten.
Termine: jeden Dienstag 15 Uhr (keine Vorstellung am 15. August, 22. August und 26. Dezember)

Weihnachts-Programme: 
"Mit Zille in der juten weihnachtlichen Stube" incl. 1 Zille-Punsch und ein Essen
Dienstag,   5. Dezember 18 Uhr
Dienstag, 12. Dezember 18 Uhr 


"Mit Zille in der Destille" (Albrecht Hoffmann) - jeden 1. und 3. Freitag im Monat, Zille-Destille, Propststraße 10, 10178 Berlin
Ein frech-frivoles Zille-Programm mit viel Erotik und Berliner Essen in der urigen Zille-Destille (gleich neben der Zille-Stube und dem Café Spreeblick). 
Wiederbelebung von Zilles Stammtisch "Kiwakosta". 
Eintritt: 25,50 € pro Person, incl. 1 Kiwakosta, 1 Essen (wahlweise Zille-Spieß mit Kartoffelecken, Paprika-Pfeffersauce, Gurkensalat) oder Schnitzel vom Schwein, Petersilienkartoffeln, Buttermöhrchen, Erbsen oder Berliner Eisbein mit Erbspüree, Sauerkohl, Petersilienkartoffeln, 2cl Kümmellikör), Beginn jeweils 19 Uhr.

Termine: jeden 1. und 3. Freitag im Monat (keine Vorstellung am 18. August und 15. Dezember)
 
2017: 6. Oktober, 20. Oktober, 3. November, 17. November, 1. Dezember

Die jeweilige Veranstaltung findet ab einer Gesamt-Besucheranzahl von 6 Personen statt. Teilnehmer an den Zille-Programmen im Nikolaiviertel erhalten 
50 % Rabatt auf den normalen Eintrittspreis ins benachbarte Zille-Museum. Bitte bei der Reservierung mit angeben.
Reservierungen und Gutscheine 0176 - 64 86 36 69 (Frau Heckendorf) oder online - Ticket buchen (über den Menüpunkt "Online-Ticket Bestellung" - siehe Menüleiste links oben)

Vorschau 2018 - Zilles 160. Geburtstag
Dienstag,   9. Januar 2018,  15 Uhr - "Zilles Geburtstagskaffee in der juten Stube" - Zille-Stube, Spreeufer 3
Dienstag,   9. Januar 2018,  18 Uhr - "In Zilles Geburtstag reinfeiern" - Zille-Destille, Propststraße 10
Mittwoch, 10. Januar 2018,  11 Uhr - "160 Jahre Heinrich Zille" - Geburtstag in und um das Zille-Museum, Propststraße 11