Was verdiene ich? ist das zukunftssicher?

Gehalt/Einkommen Heilerziehungspfleger/in & Heilerziehungspflegehelfer/in

Beispiel: 5 Jahre Zugehörigkeit in der Einrichtung, Vollzeit, 2-Schichtdienst im Wohnheim, inkl. Zuschläge (Stand: Mrz. ´15)
  • HEP: ca. 3000,-€ brutto/Mon.
  • HEP-Helfer: ca. 2700,-€ brutto/Mon.
  • das Gehalt hängt entscheidend ab von:
  • Träger und Tarifmodell der Einrichtung, z.B. Caritas, Lebenshilfe e.V., Diakonie etc.
  • Wochenarbeitszeit, z.B. 30 Std./Woche Teilzeitbeschäftigung
  • Einzel-Zuschläge, z.B. Schichtdienst, Nachtarbeit, Ortszuschläge etc.
  • besonderer Verantwortungsbereich, z.B. Gruppen-/Hausleitung, Bereichsleitung etc.   

Zukunftssicherheit des Berufsbildes

Der Heilerziehungspfleger ist ein Beruf, der auch in Zukunft umfassend qualifizierten und motivierten HEPs gute Chancen für eine dauerhafte Anstellung bietet.

Neben Gehalt und Sicherheit ist es sicherlich die Chance auf Selbstverwirklichung und der oft herzliche Umgang zwischen Mitarbeitern und betreuten Menschen, den Heilerziehungspfleger an ihrem Beruf schätzen. Machen Sie selbst den Test, ob das ein Beruf auch für Sie ist.

...weiter zu "Unterschied zw. HEP und HEP-Helfer"