NEWSFLASH‎ > ‎

LACROSSE: Saisonabschluss der Damen bei der Relegation in Paderborn

veröffentlicht um 23.05.2017, 03:41 von Moritz Herter   [ aktualisiert: 23.05.2017, 03:45 ]
Dank ihres fabelhaften dritten Platzes in der Tabelle nach Saisonende durften die Raccoonettes mit ihrer Spielgemeinschaft Göttingen Lacrosse und Marburg Saints Lacrosse gestern an der der Relegation teilnehmen und um den Aufstieg in die erste Bundesliga spielen. Bei traumhaftem Sonnenschein traf die SG in der ersten Partie auf SC Frankfurt 1880. Unsere Damen fanden sich super in ein anspruchsvolles Spiel ein. Von Beginn an konterte die Defense den Angriffen der Frankfurterinnen durch ein gutes Zusammenspiel. Wie ließen uns nicht einschüchtern von starken Gegnerinnen, doch leider dominierten sie das Spiel und gingen schnell in Führung. Davon angespornt zog es unsere Attack Richtung gegnerisches Tor und sie traf gleich drei Mal. Dennoch endete die Partie mit einem deutlichen 15:3 für Frankfurt. Im zweiten Spiel stand unsere SG dann gegen Mainz Lacrosse auf dem Feld. Bereits etwas kaputt vom ersten Kraftakt des Tages, aber immer noch hoch motiviert traten wir auf. In harten Zweikämpfen machten wir deutlich, dass wir das Spiel nicht kampflos aus der Hand geben wollten. Eine eiserne Defense und besonders unser überragender Goalie Lena Ackermann hielten viele gegnerische Torschüsse ab, sodass teilweise eine viertel Stunde lang kein Tor gegen uns fiel. Dennoch dominierte auch in dieser Partie der Erstligist deutlich und gewann schließlich mit 16:2. Für Kassel spielten Sarah Kaiser (2 Tore), Valeria Santagati, Tine Mandel und Valentina Roether. Damit verbleiben Frankfurt und Mainz in der ersten Bundesliga, sowie Köln und unsere SG in der zweiten. Glückwunsch an Direktaufsteiger Aachen Lacrosse und damit auch an die ehemalige Racconettes-Trainerin Lia!Trotz zweier Niederlagen hatten wir großen Spaß in der Relegation und sind einfach stolz, dass wir dabei sein konnten. Coach Valeria Santagati meint: "Wir haben alles gegeben und unsere Stärken wie auch Schwächen erkannt. Wir wissen jetzt woran wir für die nächste Saison arbeiten werden." Die deutlichen Unterschiede zwischen erster und zweiter Bundesliga können nicht über eine herausragende Teamleistung hinweg täuschen. In den letzten zwei Jahren ist unsere Spielgemeinschaft miteinander und aneinander gewachsen und hat sich gut eingespielt. Wir hoffen, dass wir auch in der nächsten Saison so weiter spielen können! Nun ist aber erst einmal Saisonende. Wir danken Janet Loos, die unsere SG verlässt und nach Hamburg zieht, für ihre große Hilfe in der Defense. Wir freuen uns auf einen großartigen Turniersommer mit vielen bekannten Gesichtern und eine entspannte Off-Season. Das Training und der Unisport-Kurs gehen im Sommer natürlich weiter. Gut gemacht, Mädels! 
Sticks up!

#roadtorelegation #waschbärenbande #kämpfernatur #krassergoalie#laxinthesun #ichwillimmerwiederdiesesfieberspüren #teamliebe#lieblingsspielgemeinschaft #mehrfotosfolgen  #sonnenbrand #whoruntheworldgirls #woopwoop #jointheteam


Comments