NEWSFLASH‎ > ‎

HOCKEY: Erfolgreicher Knaben D-Jahrgang verabschiedet sich

veröffentlicht um 09.03.2017, 07:58 von Moritz Herter
In den vergangenen drei Jahren konnten wir viele erste Male feiern. So ist das eben wenn man noch am Anfang ist, denn erst seit dem ist der HCK im Spielbetrieb in der jüngsten Altersklasse in Hessen unterwegs. Eine Sache, die man sich zuvor nicht zugetraut hatte. Dann waren es zum ersten Mal zwei Mannschaften, in der diesjährigen Hallensaison drei und in der kommenden Feldsaison gehen wir erstmals mit drei Teams auf dem Feld an den Start. 

Die Turniere unserer Ds wurden allesamt mit Bravour gemeistert, sowohl auf dem Platz, als auch mit der Planung und Umsetzung der Fahrten. Nie musste man sich sorgen machen, ob man die meist 15 bis 18 Jungs zum Turnier transportiert bekommt. Dies geschah in einer Art und Weise, die selbstverständlich erschien, es aber aus langjähriger Erfahrung eigentlich nicht ist. Es ist ein sehr gutes Gefühl, dass die Unterstützung da ist und sich alle Bedenken, die man vor einigen Jahren mit dem Spielbetrieb der Jüngsten hatte, zerstreut haben, weiter so!

Die Jungs, die jetzt zu den Knaben C wechseln sind einer der ersten Jahrgänge, die diesen Prozess vollständig durchlebt haben. Für sie ist vieles ganz normal, was unser Hockey-Herz höher schlagen lässt, da wir es vorher in dieser Form nicht kannten. Wir werden es in Zukunft mit ganz anderen C-Jahrgängen zutun bekommen. Dafür steht auch, dass wir (ebenfalls zum ersten Mal) mit zwei Knaben C-Teams in der Meisterschaft dabei sein werden, mit Jungs die teilweise schon seit über drei Jahren fleißig trainieren.

Diese Entwicklung ist auch der hessischen Konkurrenz nicht verborgen geblieben. Inzwischen ist man nicht mehr nur beeindruckt, davon dass Kassel vollzählig angereist ist, sondern vor allem von dem was auf dem Spielfeld passiert. Auch wenn sie in Zukunft selbst öfter nach Kassel fahren müssen.

Auch in der nächsten Saison werden wir weiter fleißig spielen und trainieren, die Trainingsgruppe wird nicht kleiner werden. Der aktuelle Stand ist eine tolle Momentaufnahme. Um so wichtiger, dass es so weiter geht um sich nachhaltig zu Etablieren. Diese Jungs sind unsere Speerspitze!

In der Hallensaison 2016/17 für den HCK im Einsatz:
Henrich Kämpen, Paul Gemmer, Emil Kollmar, Hannes Eggers, Noah Evers, Lenny Maus, Vincent Nellessen, Louis Jöllenbeck, Jonas Willers, Leo Kleesiek, Eric Zinke, Fabian Rimbach, Ole Brauer, Iven Schuchardt, Len Bisanz, Velten Federbusch, Jannes Kämpen, Friedrich Lingelbach, Gerog Lingelbach, Arthur Müller-Ruhe, Laurenz Pfaffenbach, Fiete Richter, Paul Rietze, Luciano Warnecke, Jakob Voelker, Lino Müldner und Lenn Mathis Will



Comments